Telefonkontakte kaufen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt sogenannte Adressenhändler (oder auch Direct Marketing Dienstleister), bei denen man zielgerichtet für bestimmte Interessengruppen Adresssätze kaufen kann, um Werbemails, -Briefe und auch Telefonmarkting zu veranstalten.

Die Herkunft dieser Adressen sind ganz unterschiedlich, werden aber in der Regel von dummen Verbrauchern mit Deutschland Card, Payback Card etc. freiwillig geliefert, zusammen mit ihrem kompletten Einkaufsverhalten, dass sie sich für lächerliche Punkteprämien abkaufen lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Mache habe mal ein Praktikum in einen Callcenter gemacht dort werden z.B. kostenlose Buchartikel an Schüler verschenkt wo die Schüler Name Adresse und Telefonnummer eingeben müssen beim erhalten des Geschenkartikels.

Die ganzen Daten werden später in ein System eingetragen und die Leute werden angerufen um dort Lernmarterial zu kaufen was aber keine Pflicht ist.

Man muss nur Stärke haben sich nicht beschwatzen zu lassen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Personen kaufen die nicht. Die kaufen von Unternehmen, wo du deine Daten angegeben hast. Je mehr Daten , desto Teurer. Und einsehen kannst du das nicht. Bei wem auch ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung