Frage von Miikelito, 22

Telefonanbieter wechselnl?

Hallo Comunity,

Habe da mal eine Frage:

Wir möchten gerne den Telefonanbieter bei meinen Großeltern wechseln jedoch weiß ich nicht wie lange wir eigentlich Kündigungsfrist hätten.

Nun meine Frage es läuft alles auf meinen verstorbenen Opa somit müsste der Vertrag doch null & nichtig sein oder nicht?

Wird mein neuer Anbieter im meinen Auftrag kündigen oder muss ich das selber?

vielen Dank im voraus.

Antwort
von Odenwald69, 14

sie können doch einfach call by call nutzen (Sparvorwahl) dann bleibt alles beim Alten , sprich Rechnung von der Telekom. Sollte du wechseln sollte man schauen ob

a) die Leute mit einem neuen Telefon überhaupt zu recht kommen (habe da einige Erfahrungen Änderungen sind da schwierig ) , die uralt Telefon meistens nicht mit einem DSL Router als Beispiel funktionieren, da man heute Internet mit gratis Flat schon ab 19 euro bekommt. 

Antwort
von funcky49, 11

Du bist hier an der falschen Adresse, alle Antworten bekommst Du vom alten und neuen Telefonanbieter

1) Wenn Du die bisherige Rufnummer mitnehmen willst: neuen Telefonanbieter fragen, der kündigt dann i.d.R. den alten Anschluss. Wenn aber die alte Rufnummer nicht mehr genutzt werden soll, dann musst Du den alten Vertrag selbst kündigen.

2) Bisherigen Telefonanbieter kontaktieren, Tod des Opas mitteilen, fragen nach dem schnellstmöglichen Kündigungstermin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community