Telefonanbieter wechseln, trotz erst kürzlich abgeschlossenen Vertrag?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Elfinchen1969,

ich vermute, einfach so wird man euch nicht aus dem Vertrag lassen. Es kommt ganz darauf an, wo die Störung zu suchen ist.

Wenn an dem Anschlus / an der Leitung alles okay ist und es eventuell die WLAN-Verbindung ist, die zicken macht, dann hat das erst einmal nicht so viel mit dem Anbieter zu tun.

Könnt ihr denn den Router / die Verbindung wirklich als Fehlerquelle ausschließen?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau nach, meistens ist ein Anbieterwechsel erst nach einem oder zwei Jahren möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche anbiter haben auch einen Übernahme angebot. Heißt troz laufenden vertrag kannst du bei Ihnen einen neuen machen und die lösen dich dann bei dem alten aus.

Ansonsten bleibt dir nur die kulanz das dich kabel deutschland gehen lässt. Allerdings heißt es nichtmehr Kabel Deutschland sondern Kabel Vodafone.

Versuch einfach mal zu schauen ob du so ein angebot findest was dir zusagt frag einfach auch bei anderen anbietern nach ob sie dir da helfen können den anbiter zu wechseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten das gleiche Problem, nur mit der Telekom. Normalerweise ist es so, dass es bei Verträgen eine Kündigungsfrist gibt, z.B. bei uns nach einem Jahr bei dem Anbieter darf man erst wechseln. Wenn ich du wäre, würde ich so schnell wie möglich dort nochmal anrufen und ihnen deutlich klarmachen, dass ihr kündigen wollt, oder ein Kündigungsschreiben (in einer E-mail glaune ich) schreiben. Und ja, man kann direkt nach der Kündigung wechseln. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?