Frage von floppy232, 28

Telefonakquise nach Katalogzusendung, wie vorgehen?

Hallo zusammen,

ich komme vom Einkauf, da wir aber keine Marketingabteilung haben und nur einen Verkäufer, soll ich nun aushelfen Kunden zu kontaktieren, die einen Katalog erhalten haben. Das ist bei uns in der Branche üblich, "einfach mal einen Katalog zu senden".

Die Kunden sind neu, keine Stammkunden.

Ich habe nun auf diversen Seiten ein paar Infos geholt, wie z.B. die deutliche Aussprache des Namens, der Firma und um was es geht in einem Satz (z.B. dieser „Guten Tag, mein Name ist Hans Huber, ich bin Verkäufer bei der Firma XY. Kann ich bitte den Einkauf (oder vollständiger Name) sprechen?“).

Kernsatz: „Wir haben Ihnen unsere Unterlagen zugesendet, diese möchte ich gerne mit dem Einkäufer genauer besprechen, unter anderem haben wir auch ein besonderes Angebot.“

Geht das oder habe ich mir da was falsches zusammen gereimt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArbeitsFreude, 18

Das ist so weit in Ordnung, lieber Floppy 323,

nur solltest Du Dir einen "Catcher" überlegen, wenn man Dich nicht zu ihm durchstellen will, sondern sagt:

Na dann schicken Sie doch das besondere Angebot per Mail! (und ggf. noch weiter: - Herr xy nimmt keine Anrufe entgegen-das geht nur schriftlich! - Das kommt ja bei Einkäufern häufig vor!)

Es müsste Dir also ein guter Grund einfallen, was es dem Einkäufer nützt, wenn er Deinen Anruf jetzt eben doch entgegennimmt...

Viel Erfolg!

Antwort
von floppy232, 24

Nachtrag:

Für mich klingt das gut, ich würde als Einkäufer zumindest nicht gleich das abwimmeln anfangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community