Frage von LydiaElena, 78

Teilzeitjob und 450 Euro Basis(Krankenkasse)?

Hallo,

im Moment arbeite ich auf 450 Euro Basis und muss meine Krankenkasse 170 Euro selber bezahlen.

Nun habe ich die Möglichkeit einen Teilzeitstelle zu machen ( 1050 Euro brutto)

Wie läuft es dann mit der Krankenkasse?

Wird von dem Teilzeitstelle die komplette Krankenkasse bezahlt oder wird noch was von den 450 Euro Job mit angerechnet?

Danke schön...

Antwort
von Wuestenamazone, 52

Bei einem 450 Euro Job bleibst du da versichert wo du das normal bist. Bei den 1000 Euro mußt du deine Abgaben machen

Antwort
von Kleckerfrau, 53

Es wird nur von der Teilzeitstelle Krankenkassen Beiträge abgeführt, nicht vom Minijob.

Kommentar von LydiaElena ,

Ok danke.... :) Erhöht sich den automatisch der Kassenbeitrag also fließt der 450 Euro Job mit in die Beitragsrechnung der Krankenkasse?

Kommentar von ChristianHiggi ,

Nein

Kommentar von LydiaElena ,

Danke schön :)

Antwort
von ChristianHiggi, 52

Wieso musst du deine Krankenkasse selber zahlen? Das ist Aufgabe des Arbeitgebers. Bei einem 450 € Job sind das 58,50 € (13%). irgendwas stimmt da aber mächtig gewaltig nicht. LG

Kommentar von julchen1984 ,

Erst wenn man 450,01€ verdient greift der Arbeitgeber. Bis 450€ ist man freiwillig pflichtversichert und muss das selber tragen.

Kommentar von ChristianHiggi ,

Das stimmt so nicht. Meine 450 € Minijobber bekommen 450 € Brutto für Netto. Die Sozialabgaben muss ich zusätzlich an die Knappschaft abführen. Sind gut 30 % zusätzlich. Somit kostet mich als AG ein 450 € Job, 560 € Brutto und der AN hat, außer die mögliche freiwillige Rentenzahlung, nichts weiter zu tragen.

Kommentar von ZuumZuum ,

gestrichen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten