Frage von Rani2010, 10

Teilzeitjob und sozialversicherungspflichtiger Nebenjob?

Ich arbeite als Angestellte in einer Teilzeitarbeit 35 Std die Woche. Jetzt habe ich ein Angebot bekommen über einen sozialversicherungspflichtigen Nebenjob. Würde sich das für mich lohnen? Wo sehe ich, wieviel ich noch dazu verdienen darf ohne Einkommenssteuern am Ende des Jahres nach zu zahlen? Verdiene um die 1700€ netto.

Antwort
von Griesuh, 8

Du darfst so viel verdienen wie du willst. Denn deine Steuern von einem sozial und steuerpflichtigen Job werden bei jeder Monatsabrechnung deine Steuerlasten und Sozialabgaben vom AG von deinem Lohn abgerechnet und weiter geleitet.

Ob sich das lohnt hängt von so vielen Faktoren ab, wie z. B. deine Steuerklasse, Kinderfreibeträge, andere zusätzliche Freibeträge und vielem mehr, was uns hier nicht bekannt ist.

Denn der 2. Job wird auch mit einer "schlechteren" Steuerklasse belastet z. B. Steuerklasse V oder gar VI.

Du nimmst all deine Unterlagen, gehst damit zum Steuerberater und der kann dir dann sagen ob es sich lohnt oder nicht.

Kommentar von Rani2010 ,

Hallo! Danke für deine Antwort. Meine jetzige Steuerklasse ist die 1 und ich sollte wegen dem Nebenjob noch die Steuerklasse 6 nehmen. Habe keine Freibeträge

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community