Frage von fyn1989,

Teilzeitjob- wie wird ein zweiter Job(400€) angerechnet?

oder wie viel beleibt übrig(lohnt es sich)

Antwort von Gruftelfe,

Zwei Minijobs können Sie nur dann ohne Abzüge ausüben, wenn

a) Sie keiner sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nachgehen und

b) in beiden zusammen nicht mehr als 400 EUR/Monat verdienen.

Ergeben die beiden Minijobs mehr als 400 EUR/Monat, aber weniger als EUR 800,01 ist es eine Tätigkeit in der Gleitzone. Beide Arbeitgeber müssen von der anderen Beschäftigung informiert werden und deren Entgelt-Höhe, dann führen Sie anteilig Deine und Ihre Anteile ab (sehr unbeliebt bei Arbeitgebern). Ansonsten eine Arbeit auf Minijob-Basis und die andere über die Lohnsteuerkarte (hier Steuerklasse 1 oder 3 bzw. 4 im Normalfall).

Antwort von lenzing42,

Es kommt darauf an,wie der Umfang des Teilzeitjobs ist.

Antwort von blondie1705,

Du kannst soviel Jobs haben, wie Du willst und Du schaffen kannst. Es wird dann aber alles versteuert. Was übrig bleibt, hängt von Deiner eigenen Situation ab.

Antwort von Niklaus,

Man darf kein 2, 400€ Jobs haben.

Kommentar von blondie1705,

Natürlich!

Kommentar von fyn1989,

also ich arbeite auf teilzeit. und will dazu noch einen minijob. wie wird der zweite versteuert?

Kommentar von blondie1705,

Der zweite bekommt Steuerklasse 6

Kommentar von Gruftelfe,

das ist falsch! Wenn in TZ gearbeitet wird - sozialversicherungspflichtig - kann ein Minijob ausgeübt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten