Frage von cartadeamor,

Teilzeit 80Std. in Festanstellung gekündigt, ALG 1 oder 2 ?

Was bekommt man, wenn man 1 und ein halbes Jahr festangestellt mit Arbeitsvertrag für 80 Std im Monat Teilzeit gearbeitet hat (mit einem Brutto von 500 Euro) und gekündigt wird? Bitte sagt jetzt nicht schlechte Laune . . . Gibt es ALG1 oder ALG 2 ? Ich denke das man Anspruch auf ALG 1 hätte weil man mehr wie 360 Tage in den letzten 2 Jahren gearbeitet hat, aber gleichzeitig wäre das ALG 1 so niedrig das man vielleicht doch gleich ALG 2 bekommen würde. Wie wird man dann rechtlich gestellt als Arbeitslosengeldempfänger oder Hartz 4 Empfänger? Oder gibt es da keinen Unterschied mehr? Vielleicht kennt sich jemand aus!? Ich sage schon mal DANKE!

Antwort von diroda,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Alg1 und ergänzend Alg2 bis der Anspruch auf Alg1 verbraucht ist. Macht kaum einen Unterschied.

Antwort von ivonne82,

wenn das alg1 zu niedrig ist, kann man zusätzlich alg2 beantragen... ob man da eine aufstockung bekommt, hängt dann von bedarf und einkommen/vermögen der bedarfsgemeinschaft ab. sollte nach anrechnung des anrechenfähigen einkommens so gering sein, das eine vorrangige leistung zb. wohngeld bedarfsdeckend wäre... würde der anspruch auf alg2 wegfallen und die entsprechende vorrangige leistung wäre in anspruch zu nehmen.

einen großen unterschied zwischen "einfachen" und aufstockenden hartz4 empfänger gibt es eigentlich nicht. das jobcenter (alg2) ist für deine vermittlung zuständig und kann natürlich bei fehlverhalten sanktionen verhängen.

Antwort von Dackelmann888,

Du hast Anspruch auf ALG1. und bekommst entsprechend deiner Einzahlung Geld.173 Stunden ist eine Normal zeit..Herz 4 bekommt nur wer Bedürftig ist.Kommt auf die Bedarfsgemeinschaft an.Denn von deinen 500 euro lebst du ja nicht.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • ALG II auch für Abendschüler Abendschüler die keinen Anspruch auf Bafög haben, können aufgrund eines Urteils des Sozialgerichts Aachen Anspruch auf Arbeitslosengeld II (ALG II) haben. Das Urteil könnte weit reichende Bedeutung für “Hartz-IV” Empfänger haben, die ihren Abschlu...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community