Frage von therealvcrest, 57

Teilweise depressive Phasen - meint ihr dass das mal vergeht oder soll man das mal "ansehen" lassen?

Ich hatte vor bisschen mehr als 2 jahren depressionen, die begannen als ich 13 war und endeten als ich dann 15 war, ich war nie bei nem psychologen und hab das selbst irgendwie da raus geschafft

Mittlerweile sollte mein Leben eigentlich perfekt sein, ich hab nen plan für die zukunft, 2 allerbeste freunde, eine clique mit der ich immer spass habe, eine abwechslungsreiche beziehung, bin bald mitm abi fertig, hab geile hobbies und auch über das Verhältnis zwischen meinen eltern und mir kann ich seit kurzem nicht mehr beklagen
auf gut deutsch es fehlt mir an nichts

Trotzdem fällt mir immerwieder auf dass es mir plötzlich schlecht geht, es ist ein ganz eigenartiges gefühl das von die eine Sekunde auf die andere kommt und ich mir denke dass alles jetzt enden soll bzw ich könnte dann sofort losheulen

Das kann auch in den schönsten Momenten kommen zum beispiel wars schon oft als ich mit meinem freund im bett lag, aber kann auch einfach so mal kommen
Ich versuch dann immer schnell eine zu rauchen damit ich mich ablenke, es geht gottseidank schnell vorbei

Ich hatte das auch schon vor meinen Depressionen... Meint ihr dass das mal vergeht? Mittlerweile weiss ich dass ich mich einfach ablenken muss um es hinter mich zu bringen, soll man das mal "ansehen" lassen?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von marypunkah, 13

Huhu,

die Entscheidung liegt natürlich komplett bei dir. Aber mit einer Therapie würde es dich weniger belasten und du hättest das ganze ein Stück weit besser im Griff.

Depressive Phasen können mit Abständen immer wieder kommen. Eine stressige Situation begünstigt es, aber einen Grund braucht es nicht unbedingt. Vor allem wenn es schöne Momente zerstört, ist es richtig nervig.

Abwarten wäre vielleicht nicht die Lösung. Je früher man anfängt, desto besser kann man es behandeln. Du kannst ja mal in eine Therapie reinschnuppern, denn die ist zu jeder Zeit abbrechbar. 

Ob das jetzt für immer so ist oder nur zwei mal Zufall und ob man das behandeln muss, kann ich dir nicht sagen. Ich schätze, du müsstest das selbst am ehesten einschätzen können. Ich kann dich nicht sagen, wie viel du aushalten musst.

Grüße!

Antwort
von Octuline, 20

Mit deiner Frage hast du ziemlich gut meine Lage beschrieben. Mir geht es genau wie dir, und ich weiß nicht, was ich aus diesen Depressionen schließen soll.

Ich bin ungefähr so alt wie du, es kann gut sein, dass wir beide einfach nur Opfer der Pubertät sind, in der ist man ja bekanntlich ziemlich empfindlich. Ich für meinen Teil finde das nicht so schlimm, ich denke mir einfach, ich sollte warten, bis ich wirklich aus der Pubertät draußen bin, und wenn es dann immer noch so ist, dann sehe ich weiter.

Ich glaube aber, dass das Ablenken nicht so gut ist. Da ich das mittlerweile auch recht lange habe, merke ich schon, wenn sich sowas anbahnt. Dann schreibe ich nicht mit anderen und mache meine Arbeit, setze mich vielleicht aufs Bett und lasse die Phase so an mir vorbeiziehen. Ich weiß inzwischen, dass es sowas phasenweise kommt, und dass auf eine tränenreiche Nacht wieder ein fröhlicher Tag folgen kann. Und das zu wissen hilft mir schon, das leicht zu nehmen. Ich sehe es als etwas, das zu mir gehört, ich denke mir: "Ich brauche wieder meine depressive Phase, ich merke es" und dann lasse ich das ein wenig raus, indem ich zum Beispiel eine melancholische Geschichte schreibe, einfach, um den Gefühlen etwas Luft zu lassen. Mehr weiß ich aber auch nicht, mehr kann ich nicht helfen...

Kommentar von therealvcrest ,

Das beruhigt mich danke :)

Antwort
von HeartbreakV, 17

Das geht sicher vorbei, aber dass du rauchst macht die Sache nicht besser, das sagt dir nur dein Kopf. Sonst solltest du einfach wenn du traurig bist an deine besten Freunde, deinen festen Freund und an alles was dich glücklich macht denken. Oder dich am besten mit den jeweiligen gut-tuhenden Personen treffen.

Antwort
von Tjaich, 22

Solche Gefühle habe ich auch oft, es kommt von einer Sekunde auf die andere und ich muss heulen ohne eigentlich einen Grund zu haben. Ich denke zwar dann nicht an Tod usw aber einfach es passt dann alles nicht in diesen Moment und muss einfach nur heulen und bilde mir Sachen ein das jenes anderes sein muss, das ich was verändern muss, das einfach alles nicht passt., aber das ist irgendwie normal, vielleicht braucht man solche Momente einfach :) 

Aber wenn du denkst das alles enden soll, dann ist das nicht mehr normal! Dann solltest du schon abklären warum du so denkst und sogar Ablenkung brauchst! Weil sowas kann ganz schnell sich wieder hochschaukeln und auch nicht zu spaßen in solchen Situationen. Denn wenn du dann so Gedanken hast mit alles Enden usw dann ist das schon mehr wie nur so eine Heulerei zwischendurch sozusagen, nicht das es irgendeine andere Form von Depressiven Phasen ist.

Antwort
von MBprog, 25

Du solltest mit dem rauchen aufhören da das wahrscheinlich der wahrscheinlichste Grund ist. Pass aber auf dass is nicht leicht und du könntest noch Depressiver werden

Antwort
von Tjaich, 11

http://www.info-depressionen.de/depressionsarten/zyklothymia.htm

Es gibt auch noch andere Formen und normal ist es in soweit wenn du halt wie ich vielleicht nur heulen musst, aber an den Tod oder ans Enden zu denken ist schon eine Stufe weiter. 


Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 11

Vllt hast du borderline ?

Kommentar von therealvcrest ,

Omg denkst du das echt... Du machst mich fertig 😰

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Hey , dass is nicht so schlimm , aber dass "dieses unschöne Gefühl" bei dir immer mehr oder weniger aus dem nichts kommt und nicht durch irgendetwas ausgelöst wurde (Mobbing,etc...)kann ich mir das schon vorstellen.

Kommentar von annablanka ,

Borderline ist was ganz anderes als Depression! Es gibt 9 Anzeichen für Borderline und davon muss man mindestens 5 erfüllen um sicher zu sagen dass man es hat! Erschreck die Leute doch nicht so! Das klingt eher nach Pubertät und Hormonen. Sie ist 15...das ist genau der Zeitraum zwischen 12 und 16 in dem man sowas bekommt

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Sorry du Model :D ich hab Depressionen & viele , die (manisch) depressiv sind , haben auch borderline Züge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community