Teilungsabkommen zwischen privater Haftpflichtversicherung und Krankenkasse noch gültig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn er zum Schadenszeitpunkt nicht gekündigt war, hat er auch noch Deckungsschutz. Es hätte schon eine qualifizierte Mahnung ausgesprochen sein müssen, um den Versicherungsschutz aufzuheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn zum Zeitpunkt des Schadens der Versicherungsschutz bestand, muss der Versicherer leisten. Auch wenn später der Vertrag gekündigt wird.

Teilungsabkommen kenn ich nur zwischen priv. Haftpflicht von Mietern und Gebäudeversicherung. Wäre mir nicht bekannt, dass die Krankenkassen auf ihren Regreß verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ertzztre
11.07.2016, 13:17

Das dachte ich auch, aber in einem Schreiben der Krankenkasse steht, dass die sie mit vielen Haftpflichtversicherungen Teilungsabkommen habe. Es war mir bis dato auch unbekannt.

0

Was möchtest Du wissen?