Frage von yukasachse,

teilselbständig wie geht das

Antwort von StefanHarry,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Beim Finanzamt (oder beim Gewerbeamt?) einen Gewerbeschein beantragen oder zumindest ein Gewerbe anmelden. Wenn dein Jahresumsatz unter 16000 (oder so...) liegt, wird's relativ umkompliziert. Bei der Steuererklärung musst du dann einfach eine Einnahmen/Ausgabenübersicht zu deiner normalen Einkommensteuererklärung abgeben. Aber am besten lässt du dich beim Amt beraten.

Kommentar von Regenmacher,

Aber das ist doch keine Teilselbsständigkeit, wenn ich einen Gewerbeschein besitze und ein Gewerbe neben meinem Beruf oder der Rente ausübe.

Antwort von paula211,

Na wenn du z. B. als Teizeitkraft (eh du jetzt fragst, da arbeitest du keine 40 h Woche) angestellt bist und dein Einkommen aufbesserst indem du dich zusätzlich noch selbstständig machst. Im allgemeinen kannst du von deiner Selbständigkeit (vielleicht Nageldesigner auf dem Dorf) nicht leben und nicht sterben, jedoch als Zubrot nicht schlecht. Oder auch wenn du erst mit deiner Selbstständigkeit beginnst und noch nicht davon leben kannst.

Antwort von malli,

na mann geht zum gewerbeamt und meldet eine selbständigkeit im nebengewerbe an! unterschreibt den kram bezahlt ca. 25€ und fertig

Antwort von Praline,

Das gibt's: Arbeit als Treppenterrier bei der Allianz!

Antwort von akademikus,

hä, wo hast du denn das wort her?

Antwort von Regenmacher,

Genau wie etwas schwanger.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten