Frage von fckoelnseit1948, 19

Teilkonferenz Teilnahme ohne Sorgerecht?

Ich habe bald eine teilkonferenz und wollte fragen ob mein Vater ohne Sorgerecht dort auch teilnehmen darf. Mein Direktor hat gesagt nein, aber wir bezweifeln das, da in der Einladung steht, das die Kinder und deren Eltern Stellung dazu nehmen können.

Antwort
von passaufdichauf, 9

Welches Bundesland?

Hier mal ein Auszug aus dem Schulgesetz NRW (§53):

 

(6) Über Ordnungsmaßnahmen nach Absatz 3 Nr. 1 bis 3 entscheidet die Schulleiterin oder der Schulleiter nach Anhörung der Schülerin oder des Schülers. Die Schulleiterin oder der Schulleiter kann sich von der Teilkonferenz gemäß Absatz 7 beraten lassen oder ihr die Entscheidungsbefugnis übertragen. Den Eltern und der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer oder der Jahrgangsstufenleiterin oder dem Jahrgangsstufenleiter ist vor der Entscheidung Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben. In dringenden Fällen kann auf vorherige Anhörungen verzichtet werden; sie sind dann nachzuholen.

(7) Über Ordnungsmaßnahmen nach Absatz 3 Nr. 4 und 5 entscheidet eine von der Lehrerkonferenz berufene Teilkonferenz. Der Teilkonferenz gehören ein Mitglied der Schulleitung, die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer oder die Jahrgangsstufenleiterin oder der Jahrgangsstufenleiter und drei weitere, für die Dauer eines Schuljahres zu wählende Lehrerinnen und Lehrer oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemäß § 58 als ständige Mitglieder an. Weitere, für die Dauer eines Schuljahres zu wählende Mitglieder sind eine Vertreterin oder ein Vertreter der Schulpflegschaft und des Schülerrates. Diese nehmen an Sitzungen nicht teil, wenn die Schülerin oder der Schüler oder die Eltern der Teilnahme widersprechen.

Du siehst also, es ist nicht einmal zwíngend erforderlich, dass die Eltern bei der Konferenz dabei sind, lediglich vorher angehört werden müssen sie.

Nach §123 des o.g. Gesetzes sind "Eltern" diejenigen, die sorgeberechtigt sind.

Antwort
von TreudoofeTomate, 12

Bist du volljährig? Wenn nicht, reicht es definitiv nicht aus, wenn dein Vater darin teilnimmt. Die sorgeberechtigte Mutter muss dabei sein. Wenn der Vater Interesse hat und deine Mutter nichts dagegen, kann er als stiller Beobachter selbstverständlich dazu kommen.

Kommentar von fckoelnseit1948 ,

Ich bin 14 und meine Mutter ist einverstanden 

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Deine Mutter muss aber auch dabei sein, denn nur sie allein darf Entscheidungen für dich treffen. Wie gesagt, dein Vater darf nur zuhören.

Kommentar von Menuett ,

Nein, die Mutter kann dem Vater eine Vollmacht erteilen.

Antwort
von Menuett, 5

Das entscheidet Deine sorgeberechtigte Mutter.

Wenn diese damit einverstanden ist, dann darf der Vater teilnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten