Teilen Partner nach Ehe die Steuern hälftig-hälftig. Bin seit kurzem verheiratet ohne Vertrag und verdiene gut 3000.- weniger als er. Zahle ich trotzdem 50%?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ehegatten werden so veranlagt als hätte jeder die Hälfte des gemeinsamen Einkommens verdient.

Das nennt sich Ehegattensplitting. Bei stark unterschiedlichen Einkommen führt das zu einer geringeren Steuerlast als die Einzelveranlagung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube hier geht es nicht um die Steuererklärung, sondern um den persönlichen Steuersatz.

Monatlich wird dir die Steuer von deinem Bruttoeinkommen abgezogen. Dies richtet sich nach deinem Einkommen und der Steuerklasse. Die Steuerklasse ist somit entscheidend wie viel von deinem Bruttoeinkommen abgezogen wird und nicht die 50%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gilt der Splittingtarif. Rechne dann selbst nach. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aargauerin
30.06.2016, 12:48

Vielen Dank für die Nachricht.

In der Schweiz gibt es diese Regelung glaub nicht.

lg

0

Was möchtest Du wissen?