Frage von GartenbauMio, 61

Teileigentum Haftpflicht-versichert?

Lebe in einer 6er-WG. Gestern ist mir ein Glas auf das CeranKochFeld gefallen, welches nun einen Sprung hat. Mir gehört schriftlich nur 1/6 von dieser - ist der Rest durch die Haftpflicht abgesichert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hyfi01, 12

Die Privathaftpflichtversicherung zählt unabhängig von Anteilseigentumsverhältnissen nicht - als klare Abgrenzung zur Glasbruchversicherung und zur Vermeidung von Doppelversicherungen im Bereich der Mietwohnungen gibt es einen klaren Deckungsausschluss:


Ausgeschlossen sind Glasbruchschäden, gegen die sich der VN mit einer eigenen Glasbruchversicherung versichern kann. 


Durch die Formulierung sind Bruchschäden z. B. im Hotel (dort kann man ja selbst keine Glasversicherung für das Zimmer machen), versichert, zu Hause hat man aber die Glasversicherung. 


Dadurch werden vor allem Wohnungsmieter (können ja nur fremde Fensterscheiben zerstören = theoretisch ein Haftpflichtschaden) und Hauseigentümer (können ja nur eigene Fensterscheiben zerstören - wäre also kein Haftpflichtschaden) gleichgestellt.


Zusammengefasst: Das Cerankochfeld wäre über eine Glasbruchversicherung gedeckt, über deine Haftpflichtversicherung auf jeden Fall nicht. 

Antwort
von schleudermaxe, 22

... leider wohl nicht, denn solche Dinger können mittels eine Glasversicherung für so rd. 26 EUR/Jahr abgesichert werden.

Die PH hält sich aus "Küchengerätschaften" raus, lese ich immer wieder.

Frage einfach Deinen Berater, denn Beziehungen schaden ja nur dem, der keine hat.

Kommentar von hyfi01 ,

Naja, nein. Die Haftpflicht hält sich aus "Küchengerätschaften" nicht grundsätzlich raus. Schäden an Cerankochfeldern in fremden Wohnungen wären ja versichert, wenn man die schuldhaft und fahrlässig beschädigt. Nur für Schäden an durch den Haftpflichtversicherungsnehmer selbst mit einer Glasbruchversicherung versicherbaren Glasscheiben gibt es keine Deckung in der Haftpflichtversicherung.

Übrigens gehen hier Deckung und Haftung auseinander - der Fragant muss schon für die nicht ihm gehörenden 5/6 des Schadens haften. Aber das würde jetz sicher zu weit führen ...

Lieber Schleudermaxe, vielleicht solltest du das Fachgebiet "Versicherungen" hier einfach meiden. Mich beschleicht bei vielen deiner Antworten das Gefühl, dass das nicht so wirklich dein Ding ist ...

Kommentar von schleudermaxe ,

Zusammengefasst: Das Cerankochfeld wäre über eine Glasbruchversicherung gedeckt, über deine Haftpflichtversicherung auf jeden Fall nicht. 

Und was bitte schreibe ich anderes?

Du behauptest sogar, die PH leistet nicht, also bitte!

Und für so etwas wird hier auch noch so eine Bewertung abgegeben? Vielleicht sollte ich wirklich einmal wegbleiben.

Antwort
von LiselotteHerz, 41

Dass Du da dort auch wohnst, ist in diesem Fall ungünstig. Wärest Du nur zu Besuch gewesen, hätte das alles Deine Haftpflichtversicherung bezahlt.

Wer sein Eigentum zerstört, muss das in der Regel selbst zahlen.

Gib halt mal bei der Haftpflichtversicherung an, dass Ihr Euch diese Wohnung durch 6 Personen teilt. Mal sehen, was dann passiert. lg Lilo

Kommentar von Apolon ,

Gib halt mal bei der Haftpflichtversicherung an, dass Ihr Euch diese Wohnung durch 6 Personen teilt. Mal sehen, was dann passiert.

Dann kommt als Antwort vom Versicherer folgendes:

Ablehnung der Schadenserstattung durch die Haftpflichtversicherung.  

Der Kunde sollte mal über den Abschluss einer Glasversicherung nachdenken.

Antwort
von Hexe121967, 28

habt ihr eine hausratversicherung und ist dort glas mit versichert? wenn ja, mal bei denen probieren. ansonsten müsst ihr den schade selber zahlen.

Kommentar von Apolon ,

In ganz alten Versicherungsbedingungen der Hausrat (bis ca. 1990) sind noch einfach verglaste Scheiben mitversichert.

Danach konnte man keine Hausratversicherung mehr bekommen, bei der die Glasversicherung integriert war.

Bedeutet - zwei unterschiedliche Verträge.

Antwort
von Charlybrown2802, 43

schwieriges Thema, du solltest deine Versicherung dazu befragen

Antwort
von Barolo88, 36

ist das Kochfeld euer WG-Eigentum oder ist es Bestandteil der Mietwohnung ?

Kommentar von MKausK ,

wenn das möbliert ist haftet die Haftpflicht ist wie in einem Hotel

Kommentar von Apolon ,

Auch dann nicht - dafür kann man eine Glasversicherung abschließen.

Kommentar von GartenbauMio ,

Die Küche ist unser Eigentum, mir gehört also explizit 1/6 des Herds

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community