Frage von danielalpha007, 16

Teile eines Root Servers vermieten?

Guten Mittag, ich habe im Internet bereits ein wenig recherchiert aber relativ wenig gefunden. Es geht darum ungebraucht Kapazitäten des Servers zu vermieten.

Ich habe bereits bei dem Provider angefragt, von denen aus ist grünes Licht. Wie ich gelesen habe, muss ich da es 1. kleine Beträge sind und 2. ich keinen Gewinn dabei mache keine Steuern Zahlen bzw keine Rechnungen schreiben. Ich muss das ganze lediglich als Kleinunternehmen eintragen, glaube ich.

Mir geht es nun in erster Linie darum, das ICH für meinen ganzen Server Hafte. Das geht natürlich nicht, wenn ich nun VM´s für "Kunden" installiere. Wie machen z.b vServer Provider das... Die haften doch auch nur "bedingt" oder nicht ?

LG

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Cluniq, 6

Die Provider haben bestimmte Rechtliche lagen. ... 😇 Auch die Provider erwerben Ihre Server aus dem Serverzentrum Frankfurt ... Leider wird durch Rechtsanwälte der Firmen festgelegt, wer für was haftet!

Kommentar von danielalpha007 ,

Wenn ich ne "Firma" aufmache.. Kann ich meinen Anwalt doch auch damit belästigen oder nicht.. oder kostet mich das sehr viel Geld ? ^^

Kommentar von threadi ,

Ja, das kann ins Geld gehen.

Kommentar von danielalpha007 ,

Ja gut. Das ist dann natürlich blöd. Nen Haftungsvertrag o.ä gibts nicht ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community