Frage von McBaumwolle, 63

Was bedeutet Wechselwirkung in der Teilchenphysik?

Was meint man, wenn man schreibt, dass Teilchen mit sich WECHSELWIRKEN? Könnt ihr mir weiterhelfen?

Danke im Voraus, McBaumwolle

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von weckmannu, 13

Wechselwirkung ist gegenseitige Beeinflussung.

Oft ist damit eine Anziehungskraft gemeint. Entgegengesetzt geladene Teilchen ziehen sich an. Ebenso gilt das für Erde und Mond. Deshalb kreisen sie um einen gemeinsamen Schwerpunkt, wodurch auf der Erde Ebbe und Flut entstehen.

Kommentar von weckmannu ,

Danke für den Stern

Antwort
von kloogshizer, 35

Wechselwirkung meint gegenseitige Beeinflussung. Zwei wechselwirkende Teilchen verhalten sich demnach beide unterschiedlich, als wenn sie jeweils isoliert wären.

Kommentar von McBaumwolle ,

Danke

Antwort
von dreamerdk, 27

sie beeinflussen sich gegenseitig.. z.B. verschiedenartige Ladungen ziehen sich gegenseitig an

Antwort
von kinglion6200, 12

Du musst einfach nur wissen was die Wechselwirkung ist dann verstehst auch wie Teilchen Wechselwirken; )

Einfach zu merken ist das so , wenn etwas auf etwas anderes einwirkt dann ^wechselt^ es sich ab. Also damit ist gemeint das auf jede Wirkung eine gegenwirkung hat . Zb wenn ein Teilchen ein anderes anzieht , dann zieht das Teilchen das andere ebenfalls an

Antwort
von authumbla, 29

etwas unglücklich ausgedrückt. Sie wechselwirken nicht mit sich, sondern mit anderen Teilchen.

Kommentar von McBaumwolle ,

Und was heißt dass dann?

Kommentar von authumbla ,

dass sowohl ihre elektrische Ladung als auch ihre Masse eine Wirkung auf benachbarte Teilchen haben. 

Das zumindest mal grob.

Unterschiedlich geladene Teilchen ziehen sich an, gleich geladene stoßen sich ab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community