Frage von SnickersFreak, 29

Teebeutel-Experiment: Deutung?

Hi also heute haben wir diesen Teebeutelversuch gemacht, kennt ihr sicherlich. Teebeutel leeren, zylinderartig aufstellen, oberen Teil anzünden und er fliegt. Dazu mussten wir heute ein Versuchsprotokoll schreiben und zuhause fertig machen. Hat alles super easy geklappt. Nur bei der Deutung/ Erklärung weiß ich nicht recht was ich hinschreiben soll. Kann jmd helfen?????? Snickersfreak

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nottruh, 13

Das Feuer des brennenden Teebeutels erwärmt die Luft. Und weil heiße
Luft leichter ist als kalte, steigt sie nach oben. Irgendwann ist der
Teebeutel so leicht geworden, dass die heiße Luft ihn mit in die Höhe
nimmt. Je mehr verbrennt, desto leichter wird der Teebeutel, und desto
höher steigt er. Ist das Feuer aus, erkaltet die Luft wieder und der
Ascherest segelt zurück auf den Boden.

Antwort
von TheCorrado321, 7

Heiße Luft steigt ja bekanntlich nach oben, dafür strömt von unten kalte Luft nach, die dann wieder erhitz wird und so weiter.... dabei entsteht dann ein Luftstrom. Irgendwann ist der Teebeutel soweit abgebrannt, dass er so leicht ist, um vom Luftstrom mitgerissen zu werden.

Antwort
von noname68, 12

das ist nichts anderes als ein "bonsai" heißluftballon

Antwort
von pixxelgamer, 9

Wenn ichs richtig verstanden haben SOLLTE:

"Da die heiße Luft im Teebeutel leichter ist als die Umgebungsluft, steigt der Teebeutel in die Luft."

Aber ich kann das iwie nicht glauben dass der fliegt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten