Teebaumöl oder Wasserstoffperoxid bei Schimmel unterm Nagel?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

da hast du ja ne tolle Kosmetikerin - ich hoff mal, sie macht dir nicht die Nägel!!!

gelblich grüne Verfärbungen der Nägel bei Gel-, Acryl- und Plastiknägeln sind kein Schimmel sondern eine bakterielle Infektion - unter Nageldesignern als "Greenie" bekannt. Das sind Bakterien, die sich im warmen feuchten Milieu wohlfühlen und sich von den Hornschüppchen der Nägel ernähren. Und wie bei uns muss hinten was raus wenn vorn was reinkommt - und das sind die gelbgrünen Verfärbungen...

1. Das Gel muss runter um auszuschließen, das der komlette Nagel befallen ist

2. Den Nagel täglich mehrmals mit einem Hautdesinfektionsmittel desinfizieren

3. 3%iges Wasserstoffperoxyd (Apotheke) täglich mehrmals auftupfen - das desinfiziert zusätzlich und bleicht die Flecke aus

das machst du solang, bis der Nagel wieder gesund und normal aussieht. Benutz Wattepads oder ähnliches immer nur einmal und immer nur für den kranken Nagel. Willst/musst du den kürzen, kauf dir Einmalfeilen und wirf die nach Benutzung weg, damit du nicht die anderen Nägel infizierst...

Und wenn der eine Nagel so blöd wächst, das da immer mal Luft unter der Modellage ist, guck dich mal nach anderen Studios mit erfahreneren Designern um - eine gute Designerin ist vielleicht teurer, sollte das aber in den Griff kriegen... aber dazu brauchts nun mal leider auch einiges an Erfahrung,die viele Nageldesigner schlicht -noch- nicht haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kollegah91
26.12.2015, 23:48

Also kleiner zwischenstand: Die Verfärbung ist allein durch Teebaumöl fast abgeklungen und rausgewachsen. Natürlich kann ich immer noch Wasserstoffperoxid nehmen aber bleibe weiterhin bei Teebaumöl. 

0