Tee mit Teebeutel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich trinke keinen Tee... meine Ma macht das aber immer so:

Sie legt die Teebeutel in die Tasse (natürlich das Bändchen raushängen lassen!) und schüttet heißes Wasser darüber.
Danach zieht sie ein paar mal an dem Bändchen und lässt den Tee etwas ziehen, rührt ihn dann nochmal um und nimmt den Teebeutel wieder raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Zubereitungstipps von Gwennydoline und Kim294 sind schon richtig. Wenn Tee in eine Tasse soll, nimmt man pro Tasse einen Teebeutel. Musst du mehr Tee kochen (Also eine Kanne voll/ 1 Liter), musst du in etwa  4 Beutel für die Tassen plus einen für die Kanne rechnen, also 5 Teebeutel auf einen Liter. Liegt aber auch etwas an der Sorte. Wie lange ein Tweebeutel in der Tasse/ der Kanne hängen soll, richtet sich nicht nur nach der Sorte sondern auch danach, ob der Tee mehr beruhigen oder Anregen soll. Da schwankt die Ziehzeit auch zwischen drei und fünf Minuten.  Wenn die Zeit abgelaufen ist, nimmst du dir einen Esslöffel zur Hand. Du ziehst jeden Beutel am Faden aus dem Tee heraus, plazierst den Beutel selbst auf die Löffelmulde und wickelst das Bändchenso um den Löffel herum, dass der Faden wieder über dem Beutel liegt. Damit quetschst du sozusagen das restliche Teewasser aus dem Beutel heraus. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser in dem Wasserkocher zum kochen bringen.

Die Teebeutel in die Kanne hängen und da dann das kochende Wasser reingießen, so dass die Beutel im Wasser hängen.

Dann so ca. 5 Minuten die Beutel drinlassen.(je nach Teesorte.. steht aber auch auf der Packung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also:

1) Wasser erhitzen. Am besten im Wasserkocher.

Tipp: Währenddessen liest du dir die empfohlene Zeit auf der Beutelverpackung durch.

2) Du öffnest die Packung und nimmst einen (Für ein sicher angemessenes) oder zwei ( um es schneller zu machen) Teebeutel heraus.

3) Du hängst die Teebeutel in die Kanne. So, dass sie nicht heraus oder hinein fallen. Am besten hängen die Bändel ganz draußen.

4) Du lässt den Tee die angegebene Zeit (bei einem) oder die angegebene Zeit x 0.5 ziehen. Letztere Methode ist aber nicht zu empfehlen.

5) Du die Benutzten Beutel legst du in eine unbenutzte Tasse

6) Du bringst den Tee, eine Tasse für jede Person sowie die Tasse mit dem Teebeutel zu deinen Betreuern. So können sie den Tee nachziehen lassen, hast du es zu kurz gemacht.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?