Frage von Kuzan1, 16

technische Fortbildung oder doch Lehrer?

Hallo :)

Ich bin 24 Jahre alt und arbeite seit ca 4 Jahren als Industriemechaniker . Nächstes Jahr werde ich mit großer Wahrscheinlichkeit studieren . Das Studium wird in eine technische Richtung gehen und über die berufliche Qualifikation erfolgen .

Mindestens genauso interessant ist für mich das Lehramt.

Fragen hierzu :

Gibt es Möglichkeiten ohne Studium sowie Abitur quereinzusteigen ? Oder muss ich zwangsläufig das Abitur nachholen und dann den "klassischen" Weg beschreiten ? Bin ich dafür mittlerweile zu alt ? Wie würde der ungefähre Werdegang aussehen ?

Antwort
von AnnnaNymous, 14

Mit einem technischem Studium kann man als Quer- oder Seiteneinsteiger Lehrer werden. Das hängt aber davon ab, welche Fächer gerade gebraucht werden. Ohne Abitur bleibt noch die Möglichkeit einer pädagogischen Fachkraft. Diese Stellen sind aber eher selten und die Leute bei ähnlicher Arbeit völlig unterbezahlt.

http://www.cct-germany.de/de/0/pages/Index/177

Antwort
von sstohn, Business, 1

Hallo,

hier einige Links zur weiteren Information:

allgemeine Informationen zum Studium ohne Abitur: Google: studieren-ohne-abitur

Zusätzliche Informationen für Studienvorhaben in Niedersachsen: Google: offene-hochschule-niedersachsen

Ein möglicher Weg:

zuerst ein Ingenieurstudium (Bachelor, berufsbegleitend) an der Hochschule Osnabrück: google: Ing Flex Osnabrück

darauf aufbauend ein Ingenieurpädagogik-Studium an der Uni Osnabrück (Master, berufsbegleitend): Google Ingenieurpädagogik Osnabrück oder LBS Flex Osnabrück

Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten