Frage von Charlycorn, 16

technische Berufe trotz HSM?

Hallo, mein Freund hat einen Herzschrittmacher und möchte am liebsten einen technischen Beruf ausüben. Kfz-Mechantroniker geht ja leider schlecht, weil die Geräte zu nah an dem HSM sind. Also wollte ich fragen, ob jemand sonst noch ähnliche Berufe kennt, die man trotz HSM ausüben kann.

Bitte nicht sagen, dass ich oder er mit einem Arzt reden können. Nur direkt Berufe wenn es geht.

Danke

Antwort
von karrrl, 8

Hmm...z.B. . Informationselektroniker, Nachrichtengeräteelektroniker 

               Automaisierungstechniker,  SPS Techniker

                                                                                                                                          bei einem großem Unternehmen.

                             z.B. Bundeswehr,  Deutsche Bahn AG, oder  Telekom, BASF, ROCHE, HEAG Darmstadt, EWR

oder bei einem städtischen Betrieb

Doch er ist elektromagn. Feldern ausgesetzt was zu Störungen am HSM führen kann rufe den Link auf und  lese :

http://www.sueddeutsche.de/news/karriere/arbeit-arbeiten-mit-herzschrittmacher-a...

Macht euch einmal schlau, machte ein schönes verlängerte Wochenende,

und vereinnbart dort einen Beratungstermin bei dem
Berufsförderungswerk in Heidelberg

http://www.bfw-heidelberg.de/   Berufsförderungswerk. (BF)

In so einem BF könnte er sogar eine Ausbildung absolvieren auch haben die Kontakte damit er später in eine Firma kommt

Ich denke die können auch dein Freund bestens beraten.                                 Hat er eine Berufsfindung schon gemacht zu was er geignet ist ?

dein Freund hat eine mdE   (Minderung der Erwerbsfähigkeit)
wieviel % ?

ab 50 % gilt er als schwerbehindert das müsste er beim Arbeitgeber angeben

Damit kann es Probleme geben mit der Einstellung bei 50%.

Denn, stellt ein Unternehmen einen Schwerbehinderten ein, hat er Kündigungsschutz velängerten Urlaub etc.  welches Unternehmen. ist heute zu Tage noch bereit ?

Viorsichtshalber möchte Ich Euch raten Mitglied beim vdk zu werden

vdk ist de grösste deutsche SOZIALVERBAND

http://www.vdk.de/deutschland/pages/mitgliedschaft/5624/mitgliedschaft

zu werden , kostet ca 6 Euro im Monat. Unter anderem setzt sich dieser Verband ein und Vertritt seine REchte gegenüber der LVA, BG , Krankenkasae, Rentenversiherung  etc.

Es gibt dort spezielle kostengünstige Versicherungen, VDK unterstützt Ihn wenn Ihm ein Schwerbehinderten Ausweis zu steht etc.

P.S. Lasse Dich nicht von den Spezialisten hier beraten, die wissen alles hier, nämlich NICHTS

Alles Gute Euch beiden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten