Frage von Diinala, 66

TC Hundefutter?

Hallo ihr lieben. Nach vielen Versuchen und rum probieren, bin ich nun bei TC Nassfutter angelangt. An manchen Tagen gibt es auch was rohes :) es bekommt ihr gut. Sie bekommt auch ab und zu beim Training oder wenn wir Nachtdienst haben Trockenfutter von CA. Bin jetzt auf das Trockenfutter von TC gestoßen. Finde den Preis recht happig und wollte aus Interesse mal Experten unter euch fragen ob das trofu besser als andere ist und der Preis gerechtfertigt ist. Kenne mich da leider zu wenig aus :/
Komplett barfen kann ich leider nicht, da ich keine Gefriertruhe habe.

Zusammensetzung TC:

Frisches Muskelfleisch v. Huhn (64 %), Kartoffelflocken* (15 %), Kokosmehl (5 %), Aprikosen* (2 %), Karotten* (1,5 %), Zucchini* (1,4 %), Sellerie* (1,2 %), frische Geflügelleber (1 %), Bierhefe (1 %), Leinsaat (1 %), Apfel* (0,9 %), Kürbis* (0,8 %), Pastinake* (0,8 %), Eierschalenpulver (0,7 %), Rote Beete* (0,5 %), Mineralerde (0,5 %), Petersilienwurzel* (0,4 %), Bockshornklee (0,4 %), Rapskernmehl (0,4 %), Löwenzahn* (0,3 %), Hagebutte* (0,3 %), Kamille* (0,2 %), Aroniabeeren* (0,2 %), Spinat (0,2 %), Seealge* (0,1 %), Rosmarin* (0,1 %), Thymian* (0,1 %) getrocknet

Zusammensetzung des jetzigen Trofus CA:

          

• Hühnertrockenfleisch 32% (gemahlen), das sind über 80% Frischfleischanteil
• Kartoffelflöckchen
• Topinambur (getrocknet und gemahlen)
• Menhaden-Hering 9% (getrocknet und gemahlen)
• Leinöl (kaltgepresst)
• Fischöl
• Löwenzahn (getrocknet)
• Papaya (getrocknet und gemahlen)
• Acerola-Kirsche (getrocknet und gemahlen)
• Chicorée (getrocknet und gemahlen)
• Esskastanien (getrocknet und gemahlen)

Gentechnikfrei und auch nicht durch die Hintertür ins Futter.

Expertenantwort
von YarlungTsangpo, Community-Experte für Hund, 26

Ich glaube wir machen zu viel Brimbrorium um die Ernährung unserer Hunde. 

http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=1...

Lese Dir diesen Artikel einmal genau durch. Denke darüber nach, daß Hunde auch vor ca. 18 000 bis 32 000 Jahren in der Zeitrechnung zurück beim Menschen - ohne jedes Fertigfutter mit so und so viel Prozent von irgendwas bestens überlebt haben.

Und vor allem - kannst Du den Zustand der Inhaltsbestandteile tatsächlich kontrollieren? Oder gibst Du nur für ein Gefühl und Bild im Kopf, das da erzeugt wird - viel Geld aus.

Kommentar von Diinala ,

Um meine eigene Ernährung mach ich mir nur halb so viel Gedanken wie um die meines Hundes 😅 aber ich möchte alles richtig machen und möchte dass sie so lang wie möglich gesund und munter bleibt :)

Kommentar von YarlungTsangpo ,

Ging mir jahrzehntelang genauso. Seit ich Futter selbst zubereite sind meine Hunde wesentlich gesünder. Das ABAM Prinzip ist nicht verkehrt.

Antwort
von MiraAnui, 42

Als Leckerchen zwischen drin trockne ich Fleisch selbst oder benutzt irgendein Trockenfutter ohne Getreide meist Plantinium.

Da meine kaum Leckerchen bekommen ist es da nicht schlimm 

Antwort
von eggenberg1, 24

viel  zu viel   gemüse  bzw.  obst   und  tropische früchte  - dein hund wird  auf  dauer   darmbeschwerden bekommen --laß es  sein !

füttere ausschließlich  rohes fleisch  ,da weißt du was  er  bekommt 



Kommentar von Diinala ,

Wie bereits oben beschrieben. Ich habe keine Gefriertruhe und in meiner kleinen Wohnung kein Platz um eine aufzustellen. Somit kann ich auch nicht komplett barfen..

Kommentar von eggenberg1 ,

dann such  dir bitte ein futter,was   weniger bis  keine solche tropischen  früchte  im futter hat-- auch  kräuter braucht keine hund TÄGLICH  .ab und an mal , aber niemals auf  dauer - du hast  viel einen kühlschrank mit  froster ??   dort hinein könntest du   für  3 tage  fleisch einfrieren - du müßtest  dann allerdings öfter mal einkaufen gehen   aber es gibt ja   gutes  fleischhaltiges  dosenfutter.   und wenn er   imme r mal einen fleischknochen zum abnagen  für die  zahnpflege  bekommt oder mal  gefügelklein   ist doch dann okay.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community