Frage von Alanbar34, 344

Tavor abhängig ja oder nein?

Hallo Leute , bin 30 Jahre alt und nehme seit fast ein Jahr Tavor. Bin ich schon abhängig? Wie werde ich es wieder los ohne leiden zu müssen. Nehme Doxepin jeden abend 12,5 mg Tavor 1 mg am tag , an schlechten Tagen mal so 2 mg tavor. Vielen Dank

Antwort
von Cola80, 274

Tavor macht nach vier bis sechs Wochen schon abhängig. Nicht ohne ärztlichen Rat absetzten. Du wirst wahrscheinlich eine Ausschleichung durchmachen müssen mithilfe eines Ersatzmedikaments.

Kommentar von Alanbar34 ,

was für ein Medikament, habe Escitalopram viele Packungen sollte ich nehmen aber bist jetzt nicht getraut

Kommentar von Cola80 ,

Das muss Dein Psychiater Dir sagen wie Du jetzt vorzugehen hast. Wenn Du was nehmen sollst dann musst das aber auch machen.

Antwort
von SoDoge, 262

Bitte sprich schnellstmöglich mit deinem Arzt, wenn du schon davon sprichst, zu leiden wenn du es los wirst, dann ist das so wie ich es sehe ein Alarmsignal. 

Kommentar von Alanbar34 ,

Das werde ich wohl machen , danke nochmal

Antwort
von Cathal, 247

Ja, bist du. Sorry!
Aber soweit ich weiß, wird man von vielen Psychopharmaka abhängig.

Besprich das bitte mit deinem Arzt. Hier findest du keine qualifizierte Hilfe. Und keiner kennt Deinen Fall so gut wie er. Und psychische Themen sind oft etwas komplizierter.

Dein Beitrag wirkt etwas panisch. Ich denke, du bist vielleicht auch noch nicht so weit, es abzusetzen.

Antwort
von brownsugarsugar, 231

Diese Fragen stellst du nicht hier, sondern deinen behandelnden Arzt. Alles andere ist nicht nachvollziehbar!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community