Tausend mal und wieder ADHS?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was erwartest du jetzt?

Du scheinst ein Erwachsener Mensch zu sein, das heißt du solltest wissen, dass du dich auf die Menschen in einem online Portal nicht verlassen kannst.

Also geh zu deinem Hausarzt und lass dir eine Überweisung ausstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niCeguY12345
03.07.2016, 14:09

Das ist korrekt. Nur verstehe ich solche Menschen nicht und ich hasse es.

0

Das klingt als hättest du ein Problem. 
Informiere dich mal ob es für diene Verhaltensweisen eine Art Training gibt, vielleicht ein Antiagressionstraining oder etwas um deine Impulsivität in den Griff zu bekommen. (Vielleicht eine Verhaltenstherapie?)
Du scheinst unter deinem Verhalten zu leiden und deiner Tochter wäre es wohl auch lieber wenn du dich weniger oft streiten würdest.
Schau dich mal im Internet um, sprich mit deiner Partnerin oder jemandem der dir nahesteht und frag mal deinen Arzt, ich hoffe jemand weiß einen Rat für dich.
Wichtig ist, das du schon einmal erkannt hast, das dein Verhalten problematisch ist.

Das Verhalten der anderen Menschen ist egal. Menschen sagen und tun oft Dinge, die einen wütend machen können, aber man muss lernen darüberzustehen.

Ich wünsche dir viel Glück bei deinem Versuch dich besser zu beherrschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was soll das mit ADHS zu tun haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von niCeguY12345
03.07.2016, 13:45

tjo und hier könnte ich wieder auf 180 gehen weil menschen vermutlich nicht lesen können was ich geschrieben habe - nochmal.

"Ich frage mich persönlich ob ich eine persönlichkeits störung habe oder sowas wie ADHS oder was auch immer."

Jetzt könnte man hinstellen das ich ggf die falsche Überschrift gewählt habe aber daher gibt es diese Forum nunmal - man Fragt, weil man unsicher ist wenn ich wüsste was ich habe oder was ich machen kann müsste ich nicht fragen!

0

Man sollte sich nicht jeden misst gefallen lassen. Und du hast deiner Tochter nicht Unrechtes erzählt, der andere Typ hätte nicht so überreagiren dürfen, sondern hätte vielleicht anders seine Meinung dazu überbringen können, und keine Diskussionen anfangen sollen. Klar du hättest es besser ignorieren können.
Arbeite an deinen Verhalten, wie man besser in sowelchen Situationen umwehen könnte, und wenn du dabei Hilfe brauchst, such dir Hilfe :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Psychologe kann dir dabei helfen, dein Verhalten in den Griff zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?