Frage von rosenmaus17, 55

Tauschartikel zurück tauschen?

Hätte eine wichtige Frage vor ca 3 Wochen habe ich ein Kaninchenpaar verkauft der Käufer kam mit den Männchen nicht klar und fragte ob ich noch ein anderes Paar hätte um zu tauschen ich willigte ein :-) doch er hat mir das Weibchen unter falschen Tatsachen getauscht er sagte sie hätte sich verändert und wäre ruhiger geworden nur deswegen hätten wir eingewilligt aber das ist nicht der Fall das Weibchen ist wie früher und wir haben gesagt das wir nicht möchten das er das von uns bekommene Männchen nicht mit seinen älteren vergesellschaftet er tat es aber doch können wir jetzt das Männchen zurück verlangen?

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 16

Hi Rosenmaus17,

ich versteh ehrlich gesagt nicht, was du da treibst, so langsam aber sicher bekomme ich den Eindruck, du solltest von der Kaninchenhaltung absehen.

Du hast bereits einmal mehrere Fragen über ein Kaninchen gestellt, das du abgegeben hast und dann wieder wolltest. Nun passt dir wieder was nicht.

Das sind lebende Wesen! Sie immer hin und her zu tauschen wie Kuscheltiere ist für die Kaninchen immenser Stress und eine absolute Zumutung.

Übrigens ist aus deinem Beitrag nicht zu ersehen, wer was gekauft, gemietet, geliehen oder sonstwas hat. Wenn du eine gute Antwort möchtest, solltest du an deinem Text arbeiten. So versteht man nur, dass ihr Tiere wie Kleidungsstücke herumtauscht. Ein absolutes No-Go!

Antwort
von Otakujeannedark, 33

Ô.o das ganze jetzt nichmal auf deutsch?

Kaninchen verändern ihr verhalten je nach Partnern. Zumindest war es bei meinen so.
Ich hatte ein männchen das total fidel war und kaum ruhig sass. Als ich seine Partnerin dazu geholt hatte wurde er ruhiger und sass viel mit ihr gerum und kuschelte.
Nachdem sie gestorben war und ich seine neue Partnerin dazu geholt habe wurde er wieder aktiver.

Also kann es sein das er euch gar nicht belogen hat und sie wirklich ruhiger wurde.

Man kann nicht vorhersehen wie man die Tiere vergesellschaften kann.

Falsche Tatsachen kannst du wohl kaum geltend machen. Wenn eure Tuere sich nicht vertragen musst du eben jemand anderen suchen mit der sie nimmt und andere Partner suchen.

Kommentar von rosenmaus17 ,

Nein er hat ja gelogen das Kaninchen gehörte uns vorher ja auch und wir gaben sie ab wegen ihren verhalten und er meinte ja sie hätte sich in der Zeit verändert aber das stimmte ja nicht...wir haben auch gesagt das wir sie erstmal auf Probe nehmen

Kommentar von HomerSimpson3 ,

Vergesellschaftungen funktionieren fast immer. Kaninchen koennen sich mit jedem Tier verstehen, wenn man die Vergesellschaftung richtig macht.

Kommentar von Otakujeannedark ,

Wie gesagt. Es kann sein das das Kaninchen sich bei ihm anders Verhalten hat.
Was stört euch überhaupt an ihrem Verhalten?

Antwort
von HomerSimpson3, 16

Verstehe ich das richtig: Der Mann kam mit dem Maennchen nicht klar und hat das Paar getauscht?(Nicht nur das Maennchen)
Warum kommt ihr den nicht mit den Tieren klar? Das laesst sich doch bestimmt loesen?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten