Taugt der Desktop-PC was?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für das Geld bekommst du weit aus bessere Hardware. Da ein PC für die meisten eine größere Anschaffung ist, somit für längere Zeit ausreichen soll, eher zu einem Gerät mit DDR4 RAM tendiere. Man zahlt aktuell vielleicht etwas mehr für die Anschaffung. Längerfristig gesehen man aber sicher günstiger damit fährt. Den in der Regel steigen die Preise für ältere Hardware. Kann also durchaus passieren, das man später beim Aufrüsten das doppelte für älteren RAM hinlegen muss, als es bei einem aktuellen der Fall ist/wäre. Die Preisunterschiede zwischen  DDR-1, DDR-2 und DDR-3 sind schon enorm. Das wird auch weiterhin so bleiben. 

Discounter wie Aldi und Lidl locken zwar mit »günstigen« PC's, jedoch zahlt man bei den Kisten häufig oben drauf. Die verarbeitete Hardware (vor allem Mainboard und Netzteil) ist meist nicht die beste und in ihrer Erweiterbarkeit eingeschränkt. Auch die verarbeiten Materialen hin und wieder zu Wünschen übrig lassen. Seien es No-Name Netzteile ohne Unter und Überspannungsschutz, gerade mal ausreichende oder mangelhafte Energieeffizienz sowie dünnes Plastik für Lüfter und Co. Trotz dieser Kritik kann auch ein solcher Rechner für den Hausgebrauch ausreichend sein. Dauerbetrieb und intensivere Belastung sollte man aber möglichst vermeiden. 

Zugegeben, ich selber nutze Computer überwiegend beruflich, daher selber deutlich höhere Ansprüche an die Hardware stelle, als es jetzt bei einem Standarduser der Fall ist oder sein wird. Das Preis/Leistungsverhältnis ist bei einem selbst zusammen gestellten PC meist deutlich besser. Die meisten Anbieter bieten auf deren Website Konfigurationen an. Auch ein weniger versierter User sich so durchaus Hardware zusammenstellen kann. Jedoch sollte man sich trotzdem die Mühe machen, und sich vor dem Kauf in Fachforen Rat holen.

Grob zusammengefasst gibt es drei Komponenten aufeinander abgestimmt sein müssen. CPU, Mainboard und der verbaute RAM (Stichwort: Taktfrequenz). Ebenso sollte nicht am falsche Ende gespart werden. Daher lieber ein paar Euro mehr für ein Markennetzteil (z.B. Corsair, BeQuier) ausgeben, das ausreichend und konstant ohne Schwankungen die Hardware mit Strom versorgt. Ein Netzteil mit guter Energieeffizienz (80+) zudem unnötige Hitzeentwicklung vermeidet.

Da du überwiegend Spiele spielst (spielen willst), sollte mindestens eine CPU mit 4 Kernen (z.B. Intel i5-4690 für circa 230,-€ oder AMD A10-7800 circa 110,-€), eine Grafikkarte mit 4GB VRAM (Nvidia GeForce GTX 970 4GB für circa 350,-€ oder AMD Radeon R9 380 4GB für knapp 240,-€). Warum die GPU wichtig ist? Weil Spielentwickler sich immer mehr an den aktuellen Konsolen orientieren und diese immer weiter ausreizen. Was letztendlich dazu führt, das auch auf dem PC die Grafikkarten bzw. dessen VRAM mehr beansprucht wird. 

Was jetzt den RAM angeht, sollten mindestens 8GB verbaut werden. Da dein Budget niedriger angesetzt ist, würde ich es auch erst einmal bei den 8GB belassen. Bei Bedarf kannst du diesen dann immer noch auf 12 oder 16GB aufstocken. Wobei 16GB mit knapp 60 bis 70,-€ nicht all zu sehr ins Geld geht. Wenn du jedoch wie anfangs erwähnt DDR-4 wählst, dieser preislich gleich ist. Jedoch benötigst du dann zwingend eine »teuere« Skylake CPU. Selbe gilt natürlich auch fürs Mainboard. Dort vor allem Asus favorisiere. Ein für dein Budget geeignetes Modell aber so nicht im Kopf habe. Müsste ich selber erst nach schauen. 

Wenn du aber lieber einen fertig zusammengebauten PC wünschst, solltest du mal bei folgenden Herstellern vorbeischauen. Alle samt habe gute Systeme im Angebot, die deutlich besser zusammengestellt sind, als es jetzt bei den 08-15 Kisten der Fall ist. Für 700 bis 850,-€ geht schon einiges. Jetzt nur mal von deinem Budget ausgehend, vielleicht dieser für dich in frage kommt:

http://www.mifcom.de/product/2299/1/high-performance-gaming-pc/pc-system-core-i5-4590---r7-370-4g.html

  1. mifcom » http://www.mifcom.de/
  2. Kiebel » https://www.kiebel.de/
  3. Alternate: https://www.alternate.de/html/index.html

Alternate ist jedoch hier und das etwas teurer. Trotzdem gute Erfahrungen damit gemacht habe. Auch der Support bei offen Fragen immer kompetent weiterhelfen konnte. Selbiges aber auch auf die anderen beiden Anbieter zutrifft. Schau also einfach mal, ob etwas passendes für dich dabei ist. 

LG medmonk  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wildehilde00
15.02.2016, 04:13

Sehr gute Antwort!!! Vieeelen Dank! Ok, hab auch gesehen, dass manche anbieten, die Komponenten fertig zusammenzubauen, ggn. aufpreis natürlich (zB. warehouse2.de 30€). Nachteil bei selbst zusammengebauten PCs ist halt, dass noch keine Software drauf ist, oder? Oder muss da nurnoch das Betriebssystem drauf und die Treiber der einzelnen Parts? Bei deiner Auflistung ist jetzt zB. Intel und NVidia je 100€+ teurer als AMD...sind die Teile das auch wert?

Hät nich gedacht, dass man hier im "Allgemeinen Forum" SO eine Detailierte Antwort bekommt, danke für die Mühe :)

0

Nein der PC ist ziemlich schlecht :) die Grafikkarte taugt gar nix und ein pc ist nur so schnell und leistungsfähig wie seine schlechteste komponente. :) ich empfehle alles ab gtx750ti (ich selber hab die 960)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FJettX
14.02.2016, 23:57

Ps: schau auf YouTube nach "HardwareRat" der hat Ahnung und macht regelmäßig Videos von pc's für bestimmte budgets 

1

Meiner meinung nach ist der Pc echt gut http://www.notebooksbilliger.de/pc+systeme/medion+akoya+p5369+h+intel+core+i5+6400 

Falls du GTA 5 spielen willst schaffst du damit die einstellungen auf fast alles Sehr Hoch ausser die textur qualität auf Hoch

Minecraft villt auf 160-300 fps auf den besten einstellungen

Just Cause 3 hab ich selbst zwar nicht kann deshalb auch nicht wie die fps dort c.a sind aber laufen tut es bestimmt mit guten einstellungen 

LoL aufjedenfall genau so wie Sims 4 oder WoW ja :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wildehilde00
15.02.2016, 00:14

Den mein ich sogar irgendwo als Testsieger für PCs bis...800€  gesehen zu haben, aber "Medion" hat mich bissel abgeschreckt...:D LoL ist ja auch kein Maßstab, das packt sogar der 6 Jahre alte Laptop von einem Kumpel :D Dann mal für´s erste vielen Dank :) Würde ja perfekt in´s Budget passen!

0