Taugt das normani Nylonmesser "adventure" was?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

kauf dir ein Mora. Das ist für den Anfang vom Preis/Leistungsverhältnis top.
Ansonsten evtl. das Alemanns von Begadi Be-X. Ebenfalls ein super Messer.

Abgesehen davon gibt es massig gute Messer, die Frage ist jetzt: welche Anforderungen hast du an das Messer?

Willst du einen groben Klopper oder nur was für leichte, feine Aufgaben?

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerVorletzte
20.04.2016, 23:15

Erstmal danke für die Antwort. Also ich hatte schon eher an was für was größeres gedacht, da ich für feinere arbeiten schon 2 Klappmesser Zuhause rumliegen hatte.

0
Kommentar von bbmob07
20.04.2016, 23:16

Was größeres 42a-konform? Und was ist dein Budget?

0
Kommentar von DerVorletzte
21.04.2016, 00:05

Also mit dem Budget wollte ich nicht über die 130 raus. Es sollte sich halt hauptsächlich zum Spalten von kleinen Stämmen und solche arbeiten eignen

1

Naja der Preis sagt eigentlich schon alles. 420iger Stahl hat einen nicht gerade guten Ruf. Nicht sehr schnitthaltig, also wird schnell stumpf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tactless
20.04.2016, 23:15

Ansonsten wenn es was günstiges sein soll, dann leg dir z.B. ein Böker Magnum Nordic zu! Ist obwohl es billiger ist, deutlich besser als was du dir da heraus gesucht hast. 

Sieht natürlich nicht so "cool" aus, aber das muss ein Messer im Busch ja eigentlich auch nicht. 

0

Ich würde dir ein "Fight my Fire" voschlagen:

Günstig in der Anschaffung,verschiedene Farben, der rutschfeste Griff und der sandvik 12C27 rostfreier Stahl, der wenn ordentlich gehärtet eigentlich nicht schlecht ist.

Und Feuer kann man damit auch machen, ansonsten ist es wie ein Mora

https://www.hitmeister.de/product/310088671/?kwd=&source=pla&id_unit=370330931004&gclid=CJW-x-ymnswCFWoz0wod-fcFSg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sedlazcek
21.04.2016, 01:03

Natürlich "LIGHT my Fire"...

2