Frage von DerHofi, 88

Taubheitsgefühl auf Eichel?

Hey community! Vor 2 Wochen(Freitag) war ich wegen einer eichelentzündung beim Arzt.Er verschrieb mir eine kortison Creme.Die schmerzen verschwanden,jedoch fühlt sich die Eichel seit ca.5 sehr taub an. Jedoch meinte der Arzt,das das normal sei und wieder verschwinde. Stimmt das und was kann ich dagegen tun?

MFG Thomas

Antwort
von Davidgilad, 88

Kortison ist schon für die "normale" Körperhaut ein ziemlicher Hammer, denn das greift extrem in den Zellhaushalt ein. Dein Doc muss schon von einer schweren Entzündung ausgegangen sein, wenn er Dir das für die eher schleimhautartige Eichelhaut verschreibt. Die Behandlungsdauer sollte nur sehr kurz sein. Dann verschwindet auch das Taubheitsgefühl wieder, das auf der extrem dünnen, hochsensiblen Eichelhaut unter Kortison sehr rasch und häufig auftritt. Bei längerer Anwendung kann Kortison gerade auf der Eichel auch zu bleibenden Hautschäden führen. Also: so rasch wie möglich mit dem Kortison aufhören, dann wird's wieder Gefühl in der Eichel geben. Und beim nächsten Mal: lieber auf Kortison verzichten. Es gibt Alternativen, die nicht zu Hautschäden oder Sensibilitätsstörungen führen oder solche Risiken haben.

Kommentar von DerHofi ,

Ich habe das kortison 5 Tage lang 2 mal täglich aufgetragen.Ist das okay?

Kommentar von Davidgilad ,

Das ist wohl okay, aber jetzt sollte Schluss sein damit!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community