Frage von Akarde 13.11.2010

Taube Stellen am Fuß.

  • Hilfreichste Antwort von Futzi01 14.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Guten Morgen Arkade!

    Dann will ich auch mal was dazu sagen.

    Zunächst - grundsätzlich ist ein Bandscheibenvorfall aufgrund der Symptome nicht auszuschließen. Gewissheit bringt hier aber nur ein bildgebendes Verfahren (Röntgen, CT / MRT) Alles andere sind Spekulationen. Das "blöde" ist, dass man bei BSV nicht unbedingt Schmerzen in der LWS haben muss, dennoch aber ein solcher vorliegen kann. Das Problem ist, dass dieses Taubheitsgefühl dann von Reizungen der Nervenwurzeln kommt, die bei der jeweiligen Bandscheibe austreten. Ebenfalls dafür sprechen würde die Tatsache, dass "nur" Teile des Fusses betroffen sind. Dass Du den Fuss noch anheben kannst, spricht ebenfalls für eine Nervenwurzelreizung. Wäre der erv stärker geschädigt, wäre das Anheben ebenfalls gestört.

    denkbar wäre aber auch eine "Schädigung", besser Irritation des nervus peroneus, welcher durch´s Bein läuft, ohne jetzt näher auf die Anatomie eingehen zu wollen. Wenn Du z.B. häufiger "ungünstig" sitzt, zum Beispiel mit überkreuzten Beinen oder Schneidersitz, kann es sein, dass eben dieser nerv gereizt ist und bestimmte Areale des Oberfusses taub werden lässt.

    Abklären würde ich das Ganze durch einen Neurologen, der neben den bildgebenden Verfahren z.B. auch ein EMG machen kann. Da wird die Nervenleitgeschwindigeit gemessen, was wiederum Aufschluss darüber gibt, welcher nerv ab wo und in welcher Form gereizt oder aber auch zu welchem grad geschädigt ist. Lass auf jeden Fall mal dabei gucken und geh vor allem nicht mit der Einstellung dahin, dass Du jetzt an der Bandscheibe operiert werden musst. Eine OP ist immer das letzte Mittel der Wahl, zuvor gibt es noch unzählige andere Behandlungsmöglichkeiten. Also keine Panik. Sollte sich jedoch ein nicht mehr heben können des Fusses einstellen, so, wie von einem Vorredner beschrieben, solltest Du etwas zügiger zum Neurologen gehen, weil dies dann für eine stärkere und deutlichere Schädigung des Nerves spricht - unabhängig, ob in der LWS uder im Bein.

    Bis dahin alles Gute und halt uns mal auf dem Laufenden.

    Gute Besserung!

  • Antwort von Reling 13.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das kann ein erstes Anzeichen einer Polyneuropathie sein. Lies mal: http://de.wikipedia.org/wiki/Polyneuropathie

    Zum Arzt gehen, Symptome schildern und darauf hinweisen, dass man dir im Internet gesagt habe, es könne eventuell eine P. sein (manche Ärzte nehmen die Symptomatik nicht ernst und kommen von alleine nicht drauf).

    Sodann muss die Grunderkrankung behandelt werden.

  • Antwort von Vollbunt 13.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Es könnte sein das Du ein Problem mit den Bandscheiben hast und ein Nerv gestört wird. dadurch kann das Taubheitsgefühl ausgelöst werden.

  • Antwort von Dramaqueen2809 13.11.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    eingeklemmter nerv?, bandscheibenvorfall?

  • Antwort von doelmar 13.11.2010

    Ich kenne das...

    Nach na langen Wandertour hab ich eine Sehnscheidentzündung am Fuß bekommen, als es "verheilt" war blieb bei der betroffennen Stelle ein taubes Gefühl. Es ist nicht wirklich schmerzfrei, fühlt sich jedoch fremder an als am anderen Fuß. Ich kann nach diesem Vorfall auch meine Sehne merken, wenn ich sie zu den Zehen "schiebe". Vielleicht hat es etwas damit zu tun, aber ich bin leider kein Arzt und wie ein anderer das hier schon betont hat, solltest du einen einen aufsuchen, bevor es nacher was chronisches ist.

    Wo am Fuß hast du das denn?

    MFG Jannes ;)

  • Antwort von Eratya 13.11.2010

    Haste ne Diabetes???

  • Antwort von holsch 13.11.2010

    sagt dir dein arzt

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!