Frage von Laura161999, 66

Tattoowierer werden , Ausbildung ect..?

Hallo ich würde gerne tattoowierer werden, Ich kann mir nichts anderes vorstellen, Kann mir einer sagen was man für vorraussetztungen haben muss und wie alles abläuft Und bitte keine Antworten wie unnötig oder sonst was es ist meine Entscheidung und mein Wunsch. Danke schon mal im voraus

Antwort
von BellaBoo, 36

Voraussetzung : Zeichentalent, eine ruhige Hand, keine Probleme mit den unterschiedlichsten Menschengruppen

Staatlich geregelt ist die Ausbildung nicht, es gibt ein paar Einrichtungen, die sowas wie eine Grundausbildung anbieten. Viel häufiger werden aber Anfänger von erfahrenen Tätowierern "unterrichtet", die bringen dir dann bei, was du wissen musst, welche Techniken angewandt werden. Sinnvoll ist es dabei auch bei unterschiedlichen eine zeitlang zu lernen...jeder hat ein anderes Talent.

Mach ein Praktikum bei einem Tätowierer und rede mit ihnen...wenn du Talent hast, dann wirst du jemanden finden, der dir die Grundlagen beibringt.

Antwort
von Lapushish, 34

Ein anerkannter Ausbildungsberuf ist das nicht. Du kannst dich bewerben mit einer Zeichenmappe und dann wird dich, wenn du talentiert bist ein Studio eventuell ausbilden. Aber nicht auf die übliche Weise, es gibt keine Berufsschule und kein vorgegebenes Gehalt, keine Ausbildungsvergütung. Die entscheidet das Studio selbst

Kommentar von Laura161999 ,

danke, ja zeichnen beherrsche ich natürlich kann man immer mehr dazu lernen

Kommentar von Lapushish ,

Tätowieren ist auch nicht vergleichbar mit zeichnen.. Aber wenn man schon nicht zeichnen kann, braucht man tätowieren nicht erst versuchen :D viel Erfolg

Antwort
von Knopperz, 11

Tätowierer ist kein regulärer Beruf aus dem Jobkatalog.
Das sucht man sich nicht einfach mal so aus, und sagt: Ich mach das jetzt mal.

Es gibt bestimmte Vorraussetzungen. Künstlerisches Talent z.B.
Eine abgeschlossene Lehre (oder Studium) in Künstlerischen Bereich ist vorteilhaft. Darauf kann man aufbauen, aber selbst dann bist du noch weit weg vom Tätowieren.

Wenn du dann irgendwann künstlerisches Talent hast, kannst du anfangen das Arbeitsmaterial (Stifte --> Maschine), und die Arbeits Oberfläche zu ändern... und nein, das ist erstmal keine Menschliche Haut, sondern Unmengen an Schweineohren, Orangen, Bananen und / oder künstliche Haut.

Tätowieren lernen ist in 99% aller Fälle erstmal nur ein Hobby das viel Geld kostet (Maschinen, Farben, Arbeitsmaterial etc), und keine "Lehre" oder "Beruf".
Bis du Geld damit verdienen kannst, gehen viele Jahre in's Land.

Wobei Hobby eigentlich das falsche Wort ist. Tätowieren ist mehr als das (zumindest für mich, und ich tätowiere seit knapp 30 Jahren). Es ist Lebensphilosophie, und fast schon eine Religion der man sein ganzes Leben widmet.

Wenn du dann irgendwann halbwegs gut bist, kannst du dich vorstellen bei diversen Tattoo Studios mit deinem Portfolio, und eventuell geben sie dir eine Chance und einen Arbeitsplatz.

Das ist der reguläre Weg für jemanden der Branchenfremd ist, um irgendwie in diesen Berufszweig reinzukommen.

Es gibt natürlich noch einen Shortcut, aber das ist nicht ganz einfach.
--> Du findest jemanden, der bereit ist dich anzulernen. Heisst im Klartext :
Du freundest dich mit einem Tätowierer an, und der bringt dir alles bei.

Antwort
von Adestyle, 28

Ich kenne eine Frau die hat irgendwas Zeichnerisches studiert und hat erst einmal bei einer Firma gearbeitet, wo irgendwas mit Grafikdesign etc zu tun hatte & dann später hat sie (da sie gut zeichnen kann & auch irgendwas medizinisches gemacht hat - wegen dem Piercings stechen usw) in einem Piercing/Tattoostudio gearbeitet, ich weiß zwar nicht genau darüber Bescheid aber vielleicht könntest du ja auch erst mal was in Richtung zeichnen machen und dich dann damit + Mappe mit Vorzeichnungen & Skizzen etc bewerben und auch Praktikas in Tattoostudios machen

Antwort
von CeeKay20, 6

Also mein Bruder durfte seinem Tätowierer über die Schulter schauen und übte dann zuhause auf Kunsthaut. Danach hat er einen Kurs (Theorie, Hygiene, Praxis, etc.) gemacht und ein „Diplom“ erhalten. Jetzt tätowiert er Freunde etc., versucht sich einen „Kundenkreis“ aufzubauen und Arbeiten zu sammeln, mit denen er sich dann in einem Studio vorstellen kann.

Antwort
von herja, 28

Eine einheitliche und rechtlich verbindliche Regelung für die Ausbildung als Tätowierer gibt es nicht.

http://www.ausbildungsplatz-finden.de/taetowierer-ausbildung/

Antwort
von Siskin, 11

Zuallererst mal: es heißt Tätowierer.

Antwort
von 1TheMoriarty5, 27

erst mal brauchst du eine jahrelange ausbildung...menschliche haut wirst du so bald nicht sehen...

Kommentar von Knopperz ,

Es gibt keine "Ausbildung" in dem Bereich.

Endweder du hast Glück und dich lernt einer an, oder du hast Pech und musst dir alles selber beibringen.

Kommentar von 1TheMoriarty5 ,

ja...es bildet dich einer aus...ausbilden...steckt im wort...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten