Frage von printedfreedom, 23

Tattoos mit Sonnenschutz eincremen?

Mir wurde geraten, meine (schon monatelang verheilten) Tattoos auf den Unterarmen in der Sonne immer mit Sunblocker einzucremen, damit die Farbe länger schön bleibt. Sie sind klassisch schwarz.

Was haltet Ihr davon, Tätowierungen in der Sonne immer so zu schützen? Ist Euch das zu lästig? Oder habt Ihr Erfahrungen mit "Tattooschäden" durch intensive Sonneneinstrahlung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Franiyi, 7
Immer eincremen

Mein Tattoo ist auch schon etwas aelter, aber ich befolge immernoch den Rat und creme es immer ein, selbst wenn ich ein Top trage wegen dem nur ein Teil meines Tattoos sichtbar wird. Na klar muss man da immer dran denken und es kann einem nervig erscheinen.... ABER bedenke dass du diese Bilder ewig auf deiner Haut haben wirst :) Deswegen pflege ich sie sehr gut und passe darauf sehr auf :) 

Schwarze Tattoos verblassen durch die Sonne dann - sie nehmen nach einiger Zeit eine unschoene Graufarbe an. Mein Rat an dich: investiere die 2 Minuten Zeit und hab auch noch in 10 Jahren ein tolles Tattoo in einwandfreien schwarz :)  

Antwort
von Laluta, 11

Rein logisch gesehen eine gute Idee. So verblasst die Farbe nicht all zu schnell.

Hab es persönlich aber nie gemacht. Mein Tattoo am Unterarm ist 6 Jahre alt. Diese Stelle des Körpers ist andauernd der Sonne ausgesetzt und es sieht noch gut aus.

Mir wäre es auch zu aufwendig jedes meiner Tattoos einzucremen.. too much :D

Kommentar von printedfreedom ,

Ich dachte mir auch schon, dass das bei einer Vielzahl Tattoos sehr lästig werden kann ^^ 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten