Frage von JokerKatha, 55

Tattoos im Beruf?

Hallo, ich würde gerne Mathe studieren und Mathematiker bei Versicherungen und Banken werden. Tattoos sind ja nicht überall gerne gesehen, auch in diesem Beruf?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe, 26

Davon würde ich mal ausgehen.
Gerade in der heutigen Zeit arbeitest du häufig auch beim Kunden (als SAP-Berater oder was weiß ich). Viele Chefs sehen ihre Wettbewerbschancen gefährdet, wenn sie tätowierte Mitarbeiten zum Kunden schicken.

Und bei Banken und Versicherungen erst recht.

Antwort
von tattoosucht, 19

am besten die Hände, Hals und Gesicht einfach untattoowiert lassen, bei Blusen, Hemden etc mit langen armen sieht das dann eh keiner :) viele haben leider immer noch Vorurteile .. aber wie gesagt mit längeren Klamotten auf die Arbeit und dann merkt niemand etwas :)

Antwort
von jbachert, 39

Generell herrscht eine 60%ige Chance, dass du mit Tattoos abgelehnt wirst. 

Vor allem in der Bank ect. ist das eher sehr kritisch! 

Folge aber lieber deinem Life Style als einem Beruf, es geht schließlich darum im Leben glücklich zu werden!

Antwort
von luciuslenius121, 28

Du hast ja meistens eh ein Hemd an, und ich denke tätowiert bist du ja eher an Stellen, die so nicht sichtbar sind. Grundsätzlich finde ich aber, dass man zu sich stehen sollte und ich denke, dass die meisten Leute eh immer toleranter denken, was solche Dinge angeht.

Antwort
von Jewiberg, 18

Solange die Tattoos nicht sichtbar sind, geht das deinen Chef nichts an und stört nicht. Du arbeietest ja nicht halbnackt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten