Frage von Senpaiofnoone, 340

Tattoos am arm vor eltern verstecken?

Hallo. Ich bin 14 jahre alt und wollte seit drei jahren ein tattoo. Meine eltern haben es mir nicht erlaubt also konnte ich es mir nicht professionell stechen lassen und habe es im durcheinander einfach selber gestochen. Sie sind an der ellenbogen innenseite und ein kleines an der anderen seite des armes. Im sommer fällt es mir schwer sie zu verstecken, weil ich da nicht mit langen ärmeln rumlaufen kann. Bis jetzt hab ich sie immer mit edding übermalt und gesagt, dass das leite aus meiner klasse waren. Jetzt sind aber sommerferien.... Und BÄM! Verkackt! Wisst ihr irgendetwas, mit dem man man die verstecken könnte? Überschminken kann und will ich nicht. Ich will mit makeup nichts am hut haben....(erklärung ist meine erste frage hier)

Die haben alle eine bedeutung:

Das am oberen arm: HJ -sind die initialen der person, die mir mein leben gerettet hat als ich mich umbringen wollte.

Das kreuz mit punkt: für meinen besten freund, der vor einem jahr einen unfall hatte und von uns ging.

Die raute mit zwei punkten: dass ich unvollständig bin... Also, ich meine damit, dass ich noch kein junge bin sondern noch ein mädchen.

Die krone auf dem rechteck: dass ich nicht perfekt bin und immer feler machen werde

Das dreieck (nicht auf dem bild): Illuminatiiiii!!!

Freue mich auf antworten:)

Lg J

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BLACKLABORATORY, 52

1. Behaupte dass du es mit einem Tattoostift gemalt hättest - die halten in echt ja auch so 2-3Wochen.
2. Sag es wäre Henna
3. Dünnes langes Top drüber

... Aber am besten wäre es, du bringst es Ihnen vorsichtig bei ;-) denn früher oder später bekommen sie es raus.

Und wie hast du es dir denn selbst gestochen wenn ich fragen darf?

LG BLACKLAB

Kommentar von Senpaiofnoone ,

Gute ideen  danke:)

Mit der stick n poke technik. Da gibt es viele tutorials auf youtube;)

Kommentar von BLACKLABORATORY ,

Ja das dachte ich mir schon, meinte nur eher welche Gegenstände - ich bin Tattoowierer deshalb bin ich immer gespannt neue Storys zu hören ;-)

LG

Antwort
von Rockige, 69

Du fühlst dich alt genug für Tattoos. Du fühlst dich verantwortungsvoll genug um die Risiken einzuschätzen und eigenverantwortlich zu tragen die das Stechen durch einen Unprofessionellen (in dem Fall du selbst) bestehen (Risiken wie beispielsweise: könnte mies aussehen, unterschiedliche Stichtiefe, unterschiedliche Verteilung der Farbe, Infektionsrisiko).

Dann kannst du auch den Hintern in der Hose haben dazu zu stehen.

Kann doch nicht angehen einerseits sich alt genug fühlen für so etwas - andererseits Angst vor der elterlichen Schimpfe zu haben.

Antwort
von Akka2323, 32

Hoffentlich entzündet sich da nichts, das kann auch nach Jahren passieren oder es gibt Hautkrebs. Spätestens dann werden sie es merken. Schön finde ich es auch nicht, vor allem wenn man ständig irgendwelche Erklärungen abgeben muss über die Bedeutung. Hoffentlich behindert es Dich nicht in Deinem späteren Berufsleben. Weglasern ist übrigens langwierig und teuer. Die Hautärzte verdienen damit ein Vermögen im Moment. Leute wie Du stehen da nach ein paar Jahren Tattoo Schlange. 

Antwort
von Ostsee1982, 87

Was soll man da antworten :-) Du konntest die Verantwortung übernehmen dir selbst ein Tattoo zu stechen dann kannst du auch die möglichen anstehenden Konsequenzen tragen. Das ist nur eine Frage der Zeit bis die Eltern das sehen, du wirst das weder ewig mit Edding übermalen können (zumal das auf einem frischen Tattoo überhaupt nichts zu suchen hat) noch wirst du ständig mit einem Strickjäckchen herum laufen. Je früher du den Eltern sagst was Sache ist umso besser. Dem Ärger kannst du ohnehin nicht ausstellen.

Antwort
von peterobm, 93

langärmlige Klamotten; auch wenn´s im Sommer etwas wärmer wird xD

Antwort
von AnOnYm19055, 128

Zieh dir ne strickjacke an und sag du änderst dein style viel glück

Kommentar von Senpaiofnoone ,

Danke, die erste hilfreiche antwort

Antwort
von Meisterpepepo, 60

Keiner von uns kann deine Eltern einschätzen, sei dir dem bewusst. Vllt. meinen manche von uns, dass du übertreibst, was die Konsequenzen betrifft; vllt meinen manche von uns, dass du die Sachlage noch untertreibst - wer von uns kann das schon wissen?

Hör' auf dein Bauchgefühl! Das wird schon richtig sein. Jedoch wollen wir dir mit Rat zur Seite stehen und nicht den Teufel an die Wand malen, schließlich kocht man immer heißer als gegessen wird. Und die Wahrheit zu sagen, ist bei Gott nicht immer das sinnvollste!!!

Wenn dein Dad noch nie die Hand gegen dich erhoben hat, dann erzähle es ihm im Vertrauen (sicherheitshalber ein zweites Handy verstecken ;) ); wenn er dies jedoch schon mal getan hat, dann scheiße, erzähl' es ihm nicht, sondern vllt einem Verwandten.

Ich meine, du brauchst die Sache nicht größer machen, als sie ist, dass bereitet dir doch nur Angst. Ich kann dir nur sagen, dass ich sehr gut in meinem Leben mit folgendem Spruch fahre, ohne andere zu hintergehen:

"Ich sage immer die Wahrheit, aber ich sage nicht alles, was wahr ist."

Aber das musst du natürlich für dich entscheiden. Kannst gerne davon berichten, wie die Geschichte weiter ging ;)

Kommentar von Senpaiofnoone ,

Ich hab eigentlich immer den spruch: "sag die wahrheit, außer du wirst von der wahrheit gefi*kt"

Und ich glaub die wahrheit würde mich sogar in den arsch fi*ken🤔

Kommentar von Meisterpepepo ,

als ich meinem Vater meine Tattoo's präsentierte :D

...da stand (unter anderem - und auch nicht, um die Situation zu entschärfen, da gab 's nichts zu entschärfen ;) ) auf einmal sein Name auf meinem Arm; was soll man da noch sagen?

entzückend ; )

Antwort
von Meisterpepepo, 99

gute Arbeit für dein erstes Tattoo. Du solltest es nicht verbergen, sondern mit Stolz tragen. Mit Stolz deinen Hausarrest über die ganzen Sommerferien hinweg annehmen.

Aber echt, schöne Arbeit. Schon mal überlegt, im Studio zu arbeiten ...später halt mal? Kommt gut ; )

Als Tipp, bleibe ich bei dem ersten Abschnitt; falls du darauf aber 'n f*** gibst, dann empfehle ich dir, deinen Ellebogen durchzubrechen => Verband ;).

Klingt ja voll spannend, erzähl' wie es ausging. :)

Kommentar von Messkreisfehler ,

Jetzt mal ernsthaft? Was soll daran "schöne Arbeit" sein?

Das ist absolut grottig gestochen.

Kommentar von Meisterpepepo ,

"absolut grottig gestochen", also man kann 's auch "hart" übertreiben! Hie u da ganz leicht zu tief gestochen (fällt doch so gut, wie gar nicht auf) und dennoch eine saubere und akzeptable Linienführung.

Ich kann dir nicht sagen, was dargestellt werden soll, aber ich erkenne es als abstrakte Kunst wieder und in dem Punkt, würde ich dir zustimmen, dass es Geschmackssache ist/bleibt.

Dennoch ist die Technik nicht ohne. Kuck ma', wie filigran er gearbeitet hat - wir sprechen hier vom ERSTEN selbstgestochenen Tattoo! :)

Kommentar von Meisterpepepo ,

,,,sie ...

Kommentar von Senpaiofnoone ,

Es ihnen zu sagen traue ich mich nicht. Sie sind strikt gegen sowas und meine mutter hatte vor einem monat zwei herzinfakte und muss sich deswegen schonen. Das risiko, ernerut einen zu bekommen, ist bei meiner mutter wegen verschiedenen krankheiten auch nochmal erhöht.. Das ist also eher ne schlechte idee...

Aber... Das mit dem arm brechen... Das ziehe ich in erwägung. Ich liebe schmerzen;) danke

Kommentar von AnOnYm19055 ,

ich hatte mir mein unterarm gebrochen speiche und elle durch die mitte deine eltern werden es sehen im Krankenhaus nach der Operation keine gute idee und su wirst monatelang nichts halten können usw. empfehl ich dir garnicht aber es ist deine sache😐

Antwort
von Gingeroni, 32

HJ ? Ich denke du kannst dich auf dumme Kommentare einstellen 
Verstecken ohne lange Ärmel und schminke? Sorry aber is nicht. Hab  auch ein ziemlich großes am Unterarm und muss deshalb immer Langärmlich tragen. Musst du halt durch. Oder du sagst es einfach es sei denn du hast da noch ein paar Jahre Bock drauf.

Kommentar von Senpaiofnoone ,

Joa... Ich denke ich bin gefickt. Aber mir is eh immer kalt...ಠ_ಠ

Antwort
von Messkreisfehler, 114

Zum einen sehen die Tatoos total grottig und lächerlich aus, zum anderen wirds eh auffallen. Ich würd also dierkt mit der Wahrheit rausrücken. Rauskommen wirds eh.

Kommentar von Senpaiofnoone ,

Es geht mir nicht ums aussehen sondern um die bedeutung.

Kommentar von Messkreisfehler ,

Deshalb darfs total scheisse aussehen? Naja, Ansichtssache...

Kommentar von Meisterpepepo ,

was sieht denn da grottig aus, du Messkreisfehler? Saubere Linienführung und passable schattiert! Für 's erste Tattoo, das er sich selbst gestochen hat, ist es wohl mehr als gut!!!

Aber ich stimme dir bzgl. die Wahrheit sagen, zu.

Kommentar von Senpaiofnoone ,

Danke, dass du "er" zu mir sagst😭 Das ist so schön zu lesen<3

Kommentar von Meisterpepepo ,

nichts für ungut :D ...das stellt aber alles wieder in ein neues Licht - brech' dir a) nicht den Arm und b) was hast du dir tätowiert? Pacman-Ideologie? Würde mich interessieren...

Kommentar von Senpaiofnoone ,

Die bedeutungen stehen oben

Antwort
von Nightlover70, 71

Ach je, was für ein Mist .....

Das war ja eine tolle Idee. Deine Eltern werden begeistert sein.

Nachdem Du so eine Sch....e gemacht hast wirst Du wohl dazu stehen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community