Frage von nanapi, 233

Tattoo unterarm narben?

Hallo ich würde mir gerne ein tattoo über meine narben stechen lassen.

Größtenteils sind sie 3 Jahre alt. Die oben an der äußeren Seite ist erst 1 Jahr alt, und die tieferliegende auffällig ist erst von Juni.

Ja mir ist bewusst, dass das im Berufsleben ein Hinderniss sein kann, jedoch stehe ich sowieso nicht zu meinen Narben und trage, es sei denn, ich bin unter Freunden, auf einer Party oder im Urlaub eh immer lange Arme, ja auch bei 30 Grad. Käme also damit klar dies später auch im Beruf zu tun. (Denke außerdem das die Narben dort genauso schlecht ankämen).

Ich halte sie nicht für sonderlich tief, wäre aber sicherlich auch bereit noch einige Zeit zu warten.

Wollte nur mal fragen, ob es denn prinzipiell möglich wäre diese Narben zu überstechen?

Antwort
von Calioniel, 114

Ich habe auch ein Tattoo über eine sehr große Narbe, welche sogar genäht werden musste. Man sieht eigentlich keinen Unterschied zu der "normalen" tätowierten Haut. Aber such dir wirklich einen guten, seriösen Tätowierer, lass dir am besten Arbeiten von ihm zeigen und besprich die Narben mit ihm.

Antwort
von 5Bugs95, 106

Die Narben müssen mindestens 6, eher 12 Monate verheilt sein. Ich habe selber welche, und beim Tattoowierer nachgefragt. Ansonsten würde das Tattoo verlaufen und die Narben nehmen die Farbe nicht an, da dort ein Narbengewebe vorhanden ist und dies nur zum Schutz vor Infektionen gebildet wird. Es hat bei weitem nicht die Funktion von Intaktem Hautgewebe.

Antwort
von Jenehla, 112

Die Dicken müssen unbedingt abheilen, dann solltest du kein Problem mit einem Tattoo haben.

Aber ja, Narben und Tattoos kommen beide nicht gut an in der Berufswelt.

Antwort
von doro161, 82

Ja geht hab ich selber auch machen lassen bloß da ist dass Gewebe halt dicker und er muss mehr in die Haut also es macht schön aua

Antwort
von faiblesse, 139

Grundsätzlich kann man Narben tätowieren.

Habe da auch schon echt gute arbeiten gesehen.

Am besten suchst du dir einen guten tätowierer, und sprichst das mit ihm durch.

Ich weiß von meiner Tätowiererin, dass es nicht so einfach ist, da das Gewebe anders ist und manchmal auch improvisiert werden muss.

Es tut auch deutlich mehr weh.

Eins meiner tattoos geht über eine kleine Narbe von einer früheren Haarwurzelentzündung.
Das war echt schmerzhaft.

Mir wurde gesagt, dass liegt daran, weil das Bindegewebe kaputt ist.

Beruflich würde ich aber tattoos narben vorziehen.
Nicht jeder AG hat was gegen Tattoos, aber gerade solche Narben schreien halt nach psychischen Problemen.. Und da fragt sich wohl jeder, ob der/diejenige deswegen noch mal ausfällt.

Was mich auch zu der Frage führt:
Auch wenn du die Narben überdeckst, werden sie immer da sein. Hast du denn das Problem gelöst, warum es die überhaupt gibt?

Antwort
von zeytiin, 45

Das kann dir nur der tätowieret sagen aber ich glaube auf den roten ist das nicht möglich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community