Frage von Lemonyh, 158

Tattoo und Urheberrecht?

Wie sieht das eigentlich bei Tattoos aus. Man sieht ein Bild, es gefällt einem, man lässt es auf die Haut stechen. Aber wie ist es mit dem Copyright oder Urheberrechten? Ich meine, man fragt ja nicht nach, ob man diese Bilder nutzen darf. Oder ist das bei Tattoos eine "Grauzone"

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von annrose66, Community-Experte für Tattoo, 102

solange du das tattoo nicht kommerziell nutzt, kannst du dir alles tätowieren lassen.... wenn es um gewisse namen oder marken geht, wie z.b. coca cola, ferrari oder dergleichen.....

natürlich sieht es kein tätowierer gerne, wenn eines seiner kunstwerke abgekupfert wird, aber das ist eine frage der ehre. außerdem sobald das abgewandelt wird, ist es ja auch nicht mehr original...

aber wenn du z.b. das infinityzeichen tätowieren läßt, das ist ein festes zeichen... also was hat das dann mit abkupfern zu tun...?

Antwort
von Hamburger02, 93

Das ist nicht so ganz einfach und kommt drauf an.

Wenn das Bild ein Bild von einem Tattoo ist und es wird erneut so gestochen, ist es eine Verletzung des Urheberrechtes durch den kopierenden Tätowierer, da er die Kopie gewerblich anfertigt. Der Träger begeht keine Verletzung, da er die Kopie zu privaten Zwecken benutzt. Wenn der Träger aber sein Tattoo ins Internet stellt, verstößt er gegen das Urheberrecht, weil er die Kopie veröffentlicht. Solche Kopien (copy-cat) gehören zu den nogos, werden aber nur selten verfolgt, weil das der Erfinder des Tattoos erstmal mitkriegen muss und wenn, dass er sich die Mühe macht, zum Anwalt zu gehen.

Ist das Bild ein normales Foto, das als Vorlage für ein Tattoo dient, gehts in eine Grauzone. Das ist nämlich dann erlaubt, wenn das Tattoo genügend Schöpfungshöhe besitzt, um als eigenständiges Kunstwerk gelten zu können. Was nun "genügend Schöpfungshöhe" konkret bedeutet, lässt sich nicht sagen und ist vom Geschmack des Richters abhängig. Deshalb sind mir keine Fälle bekannt, wo der Tätowierer wirklich Ärger bekommen hätte. 

Antwort
von Ostsee1982, 72

Nein, es gibt keine Grauzone. Du kannst dir stechen lassen was du willst solange es keine verbotenen Symboliken sind die öffentlich zur Schau getragen werden.

Antwort
von menyou, 82

ÜBer welches Bild sprechen wir denn hier?WEnn du es direkt beim Tatoowierer im Buch findest, ist es ok. Sonst eventuell eher Grauzone. Da gab es doch auch den einen ?Kanadier? der sich eine Mcdonalds rechnung mit MCdonalds logo auf den Arm schrieben lies

Kommentar von Lemonyh ,

Ein Bild bei Instagram. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community