Frage von marsimoo, 109

Tattoo und Salzwasser?

Bin auf ibiza und habe mir n tattoo stechen lassen vor 4 Tagen ( ich weiß hätte das zum Schluss machen sollen ) - bin noch 2 Wochen hier und danach fahr ich nach Griechenland für 3 Wochen, so daß Tattoo ist sehr klein und am Oberarm und auf der Innenseite ( kommt keine Sonne dran) ich trage immer t shirts damit keine Sonne drauf kommt und gehe seit dem nicht mehr ins Meer oder in den Pool, wenn ich mich Sonne dann binde ich ein shirt darum und ich Creme es auch mit tattoo Creme mehrmals am Tag ein, jetzt am Montag machen wir eine bootstour und wir schnorcheln dort und ich würde so gerne mitmachen, ist das schlimm wenn ich einmal ins Meer gehe und direkt danach das tattoo säubere und eincreme? Ausserdem heilt Salzwasser doch auch eigentlich wunden.. und ich bin ja keine 2 Stunden im Wasser ..

Antwort
von schokocrossie91, 85

Mindestens vier, besser acht Wochen sind baden in jedem Wasser und sonnenbaden tabu. Wasser schwemmt das Tattoo auf und dann ist es unrettbar ruiniert.

Antwort
von Kirschkerze, 94

Ja, das ist EXTREM schlimm! Meerwasser enthält eine Unmenge an Bakterien und die kriegst du direkt in die offene Wunde rein, inklusive ne Menge Salz (und nein...das ist nicht förderlich fürs Abheilen sonst würde dir der Tättowierer sagen tauch deinen Arm täglich da rein)

Halt dich an die Ansagen, die du gekriegt hast und riskiere nicht dass du hinterher gleich zur Tattooentfernung darfst.

Kommentar von Kirschkerze ,

Und zusätzlich: im Wasser sein + Sonnenstrahlen verschlimmert den UV-Strahlen Effekt, das ist dir schon klar oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community