Tattoo nach Schorf so blass warum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kannst du einfach nachstechen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig normal, da bei dem Verheilen die 'übeschüssige' Farbe auch herausgeht. Da es noch nicht so lange her ist, denke ich auch, dass das eher die Silberhaut ist. Nach einer Weile geht das aber wieder weg, ist ganz normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hör sofort auf mit bepanthen zu cremen. die ist für tattoos völlig ungeeignet - schade, dass dein tätowierer da nicht auf dem richtigen wissensstand ist.

bepanthen zieht in vielen fällen die farbe aus dem tattoo- da es eine entsprechende wundheilcreme ist und das eigentlich auch genau ihr job ist.

ob das nun auf der stelle passiert ist, kann ich so natürlich nicht sagen. aber um evtl. weiteren schaden zu vermeiden, kannst du, wenn das tattoo bzw. der schorf zu trocken ist auch einfach nur gutes olivenöl auf die haut auftragen!

alles andere mußt du eh abwarten, die farben eines tattoos sind erst nach ca. 6 wochen so, wie sie dann letztendlich bleiben. und außerdem hast du nach 6 tagen erstmal eine neue zarte hautschicht bzw. die sog. silberhaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Verena14
04.02.2016, 19:30

O okey das hat er mir empfohlen😳 okey dann nur mit öl

0

Das war bei meinem auch so, nach dem stechen, war es tief schwarz und ist unter dem Schorf heller.
Mein Tattoowierer meinte vorher, dass es besser zu mir passt, wenn es etwas heller ist. Also das ist normal dass es heller ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?