Frage von Michelle2741098, 158

Tattoo leicht geschwollen und verschwommen normal (3 Wochen)?

Hallo Leute :-) Mein Tattoo hat heute die dritte lebenswoche erreicht und ich wollte fragen ob es normal ist das es so aussieht. Es ist immernoch leicht erhöht aber nicht rot oder schmerzhaft. Es sieht bisschen so aus als ob es immernoch nicht mit den schälen fertig ist. Könnt ihr mir helfen?

Lg

Antwort
von Knopperz, 152

Ist ganz normal.... ist ja noch recht frisch:)

Die Haut hat 3 Schichten...  http://hammer-tattoo.de/data/uploads/diehaut.jpg

* Die Oberhaut (Epidermis), also praktisch der Teil den du anfassen kannst

* Die Lederhaut (Dermis), hier sind die Farbpigmente eingelagert und werden vom Immunsystem verkapselt ...für die Ewigkeit konserviert wenn du so wilst.

* Die Unterhaut (Subcutis oder auch Hypodermis) wenn dein Tätowierer zu tief sticht in diesen Bereich, gibts die sogenannten "Blowouts", dann verlaufen die Farben in umliegendes Gewebe.... und das ganze sieht dann nicht mehr besonders schön aus.

Durch die Einlagerung der Pigmente hast du jetzt so eine Erhöhung auf der Haut, aber das geht mit den Wochen und Monaten auch noch weg. Keine Panik ;)

Sieht schick aus btw !

Antwort
von Soryar, 158

Das ist normal und es wird wahrscheinlich so bleiben, da an diesen Stellen tiefer gestochen wurde oder es verlaufen ist. LG

Antwort
von mimi142001, 128

Geh zu deinem Tattoo Studio die sollen mal kurz drüber gucken
Meine Erfahrung ist das rosa und lila Töne immer am schlechtesten heilen
Octinisept da gibt es ein Gel(wirklich Gel nicht zum sprühen) von das ist sehr gut
ansonsten trocken halten
Halt das übliche Finger vom Tattoo

Kommentar von Michelle2741098 ,

Das kann sein, denn es ist nur bei den rosa und lila stellen geschwollen 

Kommentar von mimi142001 ,

siehst du habe ich schon oft gehört meine Haut nimmt Tattoos immer gut an aber bei den Farben nicht so gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten