Frage von Tarsia, 59

Tattoo juckt ab und zu?

Guten Abend,
Ich würde Anfang Februar recht großflächig tattoowiert und es ist super innerhalb kürzester Zeit abgeheilt. Nun habe ich es, dass es gelegentlich juckt. Nicht doll, nach einmal kurz kratzen ist gut aber ich mache mir doch Gedanken. In den Threads die ich gefunden habe, ist das Tattoo immer mit angeschwollen, bei mir jedoch gar nicht.

Kann es auch einfach sein, dass das ganz normales Hautjucken ist und mir das an dieser Stelle nur vermehrt auffällt, eben weil dort mein Tattoo ist? Oder sollte ich das lieber nochmal abklären lassen?

LG

Antwort
von Jackymausl, 33

Ich hab das bei meinem tattoo auch öfter. Hab es mir auch im Februar machen lassen. Wenn es juckt einfach eincremen. Ich denke es ist normal, da die Haut dort nun mal sehr gereizt wurde und nun von anderer Beschaffenheit ist als der Rest vom Körper 😊

Kommentar von Tarsia ,

Super, danke!

Antwort
von MsMaST, 38

Es kann auch sein das die Stelle einfach stärker jucken tut weil diese Hautstelle sehr trocken ist. Schmier die Stelle mit einer Fettcreme z.B. Bepanthem oder Linola ein und schau mal ob es dann besser wird. Wenn es aber nicht besser wird und sogar rot oder dick dann würde ich es lieber auch nochmal abklären lassen.

Kommentar von Tarsia ,

Ich Creme mich jeden Tag ganz normal mit bodylotion ein, trocken ist die Haut da nicht. Und das Jucken ist schon länger aber halt nicht doll ud ohne Rötung, bin bisschen verwirrt deswegen 😅

Antwort
von rampe6, 17

Lass das eincremen mit Bodylotion - die ist sicherlich parfumiert.

Besser ist Bepanthen Lotio, die ist leichter und nicht so fettend wie Bepanthen Creme.

Das Jucken ist gerade bei großen Tattoos häufig und verschwindet nach einiger Zeit. Solange nichts gerötet oder geschwollen ist passt das schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten