Frage von 123Hhallooo, 77

Tattoo Heilungsprozess gut oder nicht?

Ich habe mir vor ca 5 Stunden ein Tattoo stechen lassen. Ein Motiv am Unterarm. Nun wundere ich mich, dass überhaupt keine Nebenwirkungen vorhanden sind. Es hat überhaupt nicht geblutet, es gab kein Wundwasser und es sieht einfach so als hätte ich es schon ein halbes Jahr, da es so gar nichts an Nebenwirkungen ausweist. Es ist minimal geschwollen, dass wars. Ist das ein gutes Zeichen oder eher nicht? Zusätzlich habe ich auch keine Folie mit bekommen, sondern nur die Anweisung das ich es gut mit Bepanthen eincremen soll. Das gestochene Bild ist auch nicht sonderlich groß. Liebe Grüße

Expertenantwort
von annrose66, Community-Experte für Tattoo, 30

das ist alles okay und auch normal, und wir würden sagen, du hast eine gute tattoohaut.

und das mit ohne folie ist auch richtig - die folie ist sowieso totaler quatsch. außer es wäre suparsorb.

allerdings ist die bepanthen mit vorsicht zu genießen, in der branche sind die berüchtigten bepanthenflecken mehr als berüchtigt, man braucht bei tattoos keine wundheilcremes -. das ist kontraproduktiv.

eine creme sollte man eh nur nehmen, wenn der schorf zu trocken wird. aber dafür geht auch einfach gutes olivenöl., ansonsten ist das nichts anderes als eine abschürfung - medizinisch gesehen. und sollte auch so behandelt werden.


einfach nur viel luft und die ersten tage kein wasser ans tattoo bringen. lass die haut ihren job machen, die kann das eh am allerbesten.


Antwort
von AyScho, 45

So wie es sich anhört, ist es dein erstes tattoo. Sonst wüsstest du ja Bescheid :p
Meine Unterarm tattoos haben auch überhaupt nicht nachgeblutet. Die Schwellung ist vollkommen normal. Aber es sieht sicherlich nicht aus wie nach einem halben Jahr ^^
In den nächsten Tagen und Wochen der Abteilung wirst du das aber noch sehen und spüren. Am Anfang glänzen tattoos nämlich ein wenig. Später sind sie genau so matt wie die Haut drum herum. Es wird sich in ein paar Tagen ein hässlicher Schorf bilden (den du aber auf keinen Fall abknibbeln darfst!!!), und es könnte zu jucken anfangen. Ich hab dann immer mit der Hand LEICHT drauf geklopft. Mach die Folie nach 4-6 Stunden runter und wasch das tattoo mit klarem kalten Wasser ab. Creme es dann dünn mit vaseline oder wundheil creme ein. Du kannst, wenn du willst, über Nacht auch nochmal eine frische Folie drauf machen. Es könnte nämlich sein, dass das tattoo auf Decke oder t-Shirt abfärbt. Ab morgen würde ich aber keine Folie mehr drauf machen. Sondern nur regelmäßig dünn eincremen :)

Kommentar von 123Hhallooo ,

Okay danke :) Ich habe überhaupt keine Folie drauf bekommen, er meinte das sei nicht nötig. 

Kommentar von AyScho ,

Ja. Das habe ich auch schon von manchen Studios gehört. Einige bekannte haben auch keine Folie bekommen, und es ist genau so gut abgeheilt wie mit Folie :)

Antwort
von MaggieSimpson91, 30

Du hast dich um 2 Uhr morgens tätowieren lassen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community