Frage von Diinosauriier, 56

Tattoo heilt nicht richtig ab ?

Hallo, habe mir vor ca. 4 Monaten mein erstes Tattoo seitlich auf den Rippen stechen lassen. Es hat nicht geblutet beim stechen und war auch relativ wenig verkrustet. Nur wen ich jetzt mit der Hand drüber fahr spüre ich jeden einzelnen Buchstaben, es steht leicht ab wie eine Narbe und es juckt auch oft. Während des Heilungsprozess und jetzt aich noch hab ich bepanthen hingeschmiert wird aber einfach nicht besser. Kann mir jemand helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von laurenjpg, 30

klingt als hätte sich da was entzündet. Am besten direkt zum Tättowierer und immer schön mit Octenisept (oder mit den Produkten die du beim Tättowierer kaufen kannst) pflegen. Hast du möglicherweise Merfen benutzt? Denn bei einer langdauernden Pflege mit Merfen entsteht eine toxische Kontaktentzündung durch das Mittel selbst und das Tattoo heilt ziemlich sicher nie ab. 

Ach ja, und nach dem desinfizieren unbedingt eincremen, da die Hautpartie ansonsten austrocknet und gerade noch nicht abgeheilte Tattoo's brauchen viel Feuchtigkeit. 

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und geh unbedingt zum Tättowierer. Wir wollen ja nicht, dass sich unschöne Narben bilden.

Grüsse und alles Gute!

Antwort
von newbie80, 30

Klingt für mich als wäre es etwas zu tief gestochen da du es spüren kannst. Versuch von Balea das Ringelblumen Melkfett, vielleicht ist es auch einfach zu trocken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community