Frage von Saphi007, 203

Tattoo großflächig gerötet?

Hallo! Ich habe mir vor 3 Tagen einen Schriftzug am Unterarm stechen lassen, juckt so gut wie gar nicht, tut auch nicht sonderlich stark weh, ist nun allerdings seit 2 Tagen um das tattoo gerötet (nicht nur die Buchstaben sondern fast der ganze Unterarm), die Haut direkt um das tattoo ist allerdings normal bzw an einigen Stellen gelblich, das soll aber normal sein habe ich mir sagen lassen und so etwas wie ein blauer Fleck sein. Es ist mein erstes tattoo und deshalb beunruhigt es mich schon ein wenig. Vielen Dank schonmal für die Hilfe!

Bilder füge ich hinzu, allerdings erkennt man es dort nicht so wirklich, aber naja besser als nichts ..

Antwort
von Engelchen1213, 131

Ich bin kein Experte, aber ich könnte mir denken, da es schließlich eine Wunde ist die Heilen muss, das die Rötung eine Immunreaktion ist und zur Wundheilung beiträgt. Ich würde mir keine großen Sorgen machen solange es nicht anfängt übermäßig zu jucken oder zu brennen. 

Als ich mein erstes Tattoo bekam war die Stelle auch gerötet nur weiß ich leider nicht mehr ob so großflächig, aber eine Woche hatte es bei mir gedauert bis die Rötung ganz weg war. Geschwollen war es auch ein wenig bei mir. 

Geh doch einfach mal in das Tattoo-Studio deines Vertrauens und lass den Experten drüber schauen. Die erkennen unerwünschte Reaktionen sofort und können dir auch weiter Tipps geben im Umgang mit deinem neuen Tattoo.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten