Frage von Mitey, 72

Tattoo Entfernen, wie und wo?

Hallo :) Es gibt ja mittlerweile sehr viele Angebote, ob im Internet beim Arzt oder direkt im tattoo Studio die Laser Behandlung anbieten. Ich würde aber gern eure Erfahrungen lesen, Was habt ihr Gemacht ? Von was ratet ihr mir ab ? Wovon seid ihr überzeugt ? Vielleicht habt ihr auch ein paar Fotos. Freue mich über eure antworten danke :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Knopperz, 28

* Die Kosten bei der Tattoo Entfernung sind circa 10x so hoch wie die Kosten des eigentlichen Tattoos... und bei den Schmerzen ist es ähnlich. Wenn du gedacht hast das Tätowieren tat weh...dann freu dich schonmal aufs Lasern.

* Dunkle Farbtöne gehen beim Lasern in der Regel besser raus als helle.

* Es gibt Farbtöne die kriegst du so gut wie garnicht mehr raus. Grün bsw.

* Wenn eine Stelle Mehrfach tätowiert wurde (Coverups, Auffrischen etc) ist es ähnlich, das kriegst du auch nicht mehr weg.
Dotwork Arbeiten gehen auch sehr schlecht raus, unabhängig von den Farben.

* Nach dem Lasern wird man immer erkennen, das da mal was war... beim Lasern werden auch die Normalen Pigmente in der Haut zerstört, und somit wird die betroffene Stelle am Ende heller sein als die umliegende Haut.

Kommentar von Mitey ,

Danke für deine hilfreiche Antwort. Naja das tätowieren Ansich war nicht so schlimm nur das entfernen soll wirklich viel schlimmer sein :/ ich lese überall vom PicoSure Laser, hast du mit dem Laser Erfahrung ? Die  Farbpigmente werden zerbrochen und dann über die Lymphen abtransportiert, was sagst du dazu? Danke 

Kommentar von Knopperz ,

Das ist korrekt. So kommt ja bei Tattoos überhaupt das permanente zustande. Die Pigmente sind zu groß um über das Immunsystem abtransportiert zu werden. Folglich verkapselt das Immunsystem die Pigmente in der Dermis (mittlere Hautschicht) und lagert das ganze praktisch für die Ewigkeit ein.

Der Laser zerbricht diese Pigmente, und somit werden diese klein genug um über der Immunsystem abtransportiert zu werden. Das ganze wandert dann in die Lymphknoten, und von da aus weiter in den Urin...und wird dann ganz normal ausgeschieden.

Allerdings kann sich so ein Prozess schonmal gut und gerne mehrere Jahre hinziehen. Diese Dame hier rennt seit 3 Jahren regelmäßig zum lasern, und ist es immer noch nicht los --> https://www.youtube.com/watch?v=zr4xQEmJO4c

Und das ist jedesmal wie eine Verbrennung der Haut, mit Blasen und so.

Bin selbst stark tätowiert, ich hätte da kein Bock drauf^^

Kommentar von Knopperz ,

Tattoos machen lassen ist keine Hexenkunst.

Die Kunst fängt an, wenn man sie wieder loswerden möchten.

Antwort
von slaughter996, 43

Ist das Tattoo denn so schlimm? Oder geht es darum das du gar keines mehr haben willlst? :)

Kommentar von Mitey ,

Hi :) 

Nö ganz im Gegenteil , es ist eigentlich sehr hübsch und hab nur Komplimente dafür bekommen, aber dieses tattoo ist irgendwie fehl am Platz. Wenn es möglich ist , es Komplet weg Lasern zu lassen mach ich es , wenn sowas nicht funktioniert Pech gehabt. :)) hast du Erfahrung mit der Entfernung von tattoos?

Kommentar von slaughter996 ,

Nicht direkt ich allerdings einige aus meinem Bekanntenkreis :) ist das Tattoo groß, ? Färbig?

Würde eher zu nem Spezialisten gehen und nicht zu nem gewöhnlichen Hautarzt :)
Die verlangen oft mehr bzw ist es auch nichh direkt ihr Fach..

Sonst wenn es dir nur nicht gefällt , hätte ich dir geraten es übercovern zu lassen da das denk ich gleich viel kostet und weniger wehtut 🙄

Kommentar von Mitey ,

Danke erstmal für deine Antwort, ja ein cover up ist zwar einfacher und preiswerter aber es ist Einfach fehl am Platz :)) es ist an meinem rechten Oberarm und nimmt schon viel Platz ein. Ein Gesicht ist da drauf , etwas Farbe aber zum größten Teil schwarz. Naja ich werd mich mal noch weiter informieren :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community