Frage von DarkSoul13, 55

Tattoo Designs aus dem Internet?

Wie ist es mit dem Urheberrecht?

Mach ich mich strafbar, wenn ich ein Design aus dem Netz nehme, ohne (wenn ich weiß von wem) dem Künstler zu schreiben und zu fragen?

Wenn ich es weiß, frage und keine Antwort erhalte?

Wenn ich das Bild in Auftrag gebe und dafür bezahlt habe?

Bitte nur ernste Aussagen... und nichts mit #reineHaut oder Tattoofrei...

Antwort
von Paladinbohne, 27

Habe schonmal gelesen, wie sich ein Tattoowierer bei einem anderen entschuldigt hat (also öffentlicher Facebook-Beitrag), weil die Kundin das Werk als ihren eigenen Entwurf darstellte, dabei hatte sie das Tattoo bei einem anderen Tattoowierer "geklaut".

Es besteht das Urheberrecht und kann ärger geben, muss aber nicht.

Am Besten suchst du dir eine Vorlage und baust eigene Ideen ein. ich habe zb einmal gesagt, dass ich so eine ähnliche Rose wie auf einem Bild möchte, und Schnirkel ungefähr wie auf dem zweiten Bild und hab gesagt, dass die Schnirkel aber nicht genau so lang sein sollen.

Antwort
von metallkopf, 29

Also dir wird so gut wie kein Tätowierer das gleiche Tattoo wie auf dem Bild stechen, genau wegen dem Urheberrecht. Allerdings kannst du z.B aus 2 Motiven eins machen, sprich es ist ein anderes Motiv. Zudem hat jeder Tätowierer auch einen eigenen Stil und wird diesen mit einbringen. Du kannst das aus dem Internet als Vorlage verwenden allerdings musst du dir bewusst sein das es verändert werden muss :)

Kommentar von DarkSoul13 ,

Ich hab zb auf dem Rücken ein Wolf im Wasserfarben Stil. Haben es fast genauso wie auf dem Bild gemacht nur eben die 'Wasserverläufe' anders gemacht...

Kommentar von metallkopf ,

Und schon ist es ein anderes Motiv du darfst nur nicht 1 zu 1 kopieren :)

Antwort
von davidmueller13, 16

Mach ich mich strafbar, wenn ich ein Design aus dem Netz nehme, ohne (wenn ich weiß von wem) dem Künstler zu schreiben und zu fragen

Du meiner Ansicht nach nicht (vorausgesetzt, du veröffentlichst keine Bilder deines Tattoos. Das selbe gilt aber auch, wenn das Motiv vom Tattoowierer selber entworfern wurde, sofern er dir kein Nutzungsrecht dafür erteilt.). Das ist meiner Meinung nach durch die Privatkopie gedeckt.

Die andere Frage ist, ob Tattowierer diese Kopie entgeltlich herstellen darf. Das setzt nämlich Vorraus, dass die Kopie auf einem papierähnlichem Träger mittel photomechanischer Verfahren erfolgt. Das erste wäre bei Haut noch der Fall, zweiteres eher nein.

Also wenn kann hier der Tattowierer zur Verantwortung gezogen werden. Aber weniger strafrechtlich (das ist bei Urheberechtsverletzungen sehr unwarscheinlich), sondern wenn eher zivilrechtlich in Form von Abmahnung, Unterlassungserklärung und Schadensersatz.

Kommentar von DarkSoul13 ,

Ja, ich habe meine Tattoowiererin gefragt, ob ich Bilder davon posten kann. 

Sie hatte nix dagegen, ich markiere sie immer dazu.

Danke für die Antwort^^

Antwort
von Judyleinx3, 28

Die frage hab ich mir auch schonmal gestellt weil ich selber ein Design gefunden habe das ich als Tattoo wollte. Aber es ist so: ich hab das motiv auch nich direkt wies aussieht übernommen. Ich denke irgend eine Kleinigkeit wirst du an dem Motiv schon ändern und somit ist es wieder ein neues Motiv :)

Kommentar von DarkSoul13 ,

Das ist ja die Frage, ob das nicht auch zum Urheberrecht zählt... :/

Kommentar von Judyleinx3 ,

Also bei mir meinten alle NEIN xD vielleicht findest du meine frage iwo auf meinem Profil dann kannst du dir die Antworten durchlesen :)

Antwort
von KRYPTiiC, 20

Frag den Tattowierer ders dir stechen soll der sollte es wissen.

Antwort
von DarkSoul13, 28

Ach und was ist wenn ich 2 Designs mische, sodass ein neues Bild entsteht??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community