Frage von Mara1411, 66

Tattoo beim schälen auswaschen undeincremen oder in ruhe lassen?

also ich habe mir letzten donnerstag (vor 4 Tagen) ein Tattoo am Unterarm stechen lassen, ein Wolfskopf in schwarz grau falls es jemanden interessiert und vor 1 Tag hat es sich angefangen zu schälen, benutze seit dem auch keine folie mehr, nur nachsts zum schlafen und ziehe auch keine langärmlige Kleidung drüber da ich angst habe das es die haut reizen und die hautfetzten abreißen könnte aber mein Tattoowierer sagte ich solle es dann alle drei stunden mit bebanthen eincremen was ich auch tue aber ich habe auch gelesen das man vorher die reste der alten creme abwaschen soll,ich lsse dann immer kurz kaltes wasser über meinen arm laufen und fahre vorsichtig mit einer ph neutralen seife rüber wobei sich aber auch hautfetztn lösen genau so wie beim eincremen, meine frage ist jetzt, sollte man das tattoo mit seife auswaschen oder es liebr ganz in ruhe lassen ? Schonmal Danke im Vorraus und sorry für den langen text =).

Antwort
von SchwarzerKraus, 66

Nein nicht mit Seife. Einfach immer vor dem einschmieren lauwarmes Wasser rüber. Das "Schälen" gehört zum Heilungsprozess. Ein Tattoo ist ja im Prinzip eine Wunde. 
Gruß :) 

Kommentar von Mara1411 ,

okay also keine seife mehr, gut werde ich beachten, danke. :))

Kommentar von SchwarzerKraus ,

Bitte gerne 

Antwort
von Harry83, 46

Wenn der Schorf sich langsam löst, nichts davon ab puhlen! Das könnte Farbe herausziehen. Wie dein Tätowierer gesagt hat, alle 2 - 3 Stunden eincremen. Nach ca. einer Woche, je nachdem, wie deine Haut darauf reagiert, fängt es an zu jucken. Nicht kratzen! Sollte es kaum auszuhalten sein, deckst du das Tattoo ab, und gehst mit einem kalten Waschlappen drüber. Nur aufpassen, dass das Motiv nicht aufweicht. Das hilft. Wenn alles gut heilt, hast du in 4 - 6 Wochen ein schönes Motiv.   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten