Frage von AskMathey, 73

Tattoo bei der Jobsuche & im Berufsleben?

Ich bin schon seit längerer Zeit am überlegen mir ein Tattoo und später womöglich auch mal mehrere tattos stechen zu lassen. Denke immoment an einen Diamanten auf dem rechten Handgelenk. Da ich mich nach meiner Ausbildung die in ca einem Jahr abgeschlossen sein wird in eine andere Richtung orientieren möchte ( warscheinlich erst mal Abi nachholen und später studieren, aber was weiß ich noch nicht so genau) wollte ich mal nachfragen wie es heutzutage mit Tattoos im Berufsleben / bei Bewerbungsgesprächen aussieht. Habe nämlich Angst das ich dadurch eventuell Nachteile bei der Berufswahl haben werde. Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht oder kennt sich in diesem Zusammenhang gut aus? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen,
LG Mathey

Antwort
von Dontblink, 24

Hallo AskMathey, 

es ist tatsächlich sehr verschieden. Also bei mir im Lehramts-Studium ist tatsächlich jede/r Zweite tattoowiert. Und wir sprechen hier von angehenden Lehrern. Dementsprechend wird es später entweder unglaublich viele tattoowierte Lehrer geben oder ... gar keine Lehrer ;-) 

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es im sozialen Bereich generell völlig egal ist, ob dein Gesicht nur noch aus Metall und deine Haut aus Farbe besteht oder nicht. Vor allem der Bereich Soziale Arbeit oder Sozialpädagogik ist bekannt dafür, dass die Leute gepierct und tattoowiert sind. 

Ich würde jetzt mal aus dem Bauch heraus behaupten: Überall dort, wo es einen festgelegten "Dresscode" im Beruf gibt, sind Tattoos i.d.R. nicht erwünscht. In allen anderen Berufen wird es immer lockerer, weil einfach so viele Menschen heutzutage tattoowiert sind. ;-) 

Trotzdem lege ich jedem ans Herz: Überleg es dir gut, lass dir Zeit und überstürtze nichts.

Kommentar von AskMathey ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! :)

Ja in die soziale Richtung hatte ich auch schon überlegt zu gehen

Antwort
von schokola, 29

Ich denke das ist sehr unterschiedlich, aber du könntest dich auch einfach nur an Stellen tätowieren lassen die man in normaler Arbeitskleidung nicht sieht :) so mache ich das auch

Kommentar von AskMathey ,

Vielen Dank für den Tipp :) 

werd ich drüber nachdenken 

Antwort
von Superschnucki77, 48

Das kommt immer darauf an, in welche Branche du möchtest. In der Bank ist es eher schwierig.

Insgesamt werden die Unternehmen aber immer toleranter.

Kommentar von AskMathey ,

Danke für die schnelle Antwort :) 

Ja Bank wär garnichts für mich,  hätt ich vielleicht gleich zur Frage schreiben sollen 

Antwort
von ErsterSchnee, 41

Das kommt drauf an, welchen Job du später machen willst. Als Maurer interessiert das niemanden - als Banker könnte das schwierig werden.

Kommentar von AskMathey ,

Danke für die schnelle Antwort :) 

Ja Banker wär garnichts für mich,  hätt ich vielleicht gleich zur Frage schreiben sollen

Aber so extrem körperliche arbeiten wie Maurer, Dachdecker... Sind wiederum auch nicht meine wunscharbeiten 

Antwort
von leoxx, 10

Du kannst alles tätowieren was unter einen T-Shirt und Short passt. Alles Andere will sehr gut überlegt sein und vielleicht erst in einiger Zeit machen lassen.

Antwort
von swissss, 35

Das kann dir niemand sage. Es gibt Arbeitgeber denen das egal ist und es gibt Arbeitgeber welche Tattoos HASSEN.

Einen kleinen Nachteil hast du also immer

Kommentar von AskMathey ,

Okay,  dann werd ichs mir nochmal gründlich überlegen,  danke für die schelle Antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community