Frage von MarleneZwitsch, 40

Tatto im Job?

Ich würde mir gerne ein Tattoo am Rücken stechen lassen, weiß aber nicht, ob sich das später mit meinem Job verträgt. Kann mich der Arbeitgeber (vor allem im medizinischen Bereich) wegen eines Tattoos, das man nicht sehen würde, ablehnen?

Antwort
von EmiliaABC, 24

Ich glaube nicht, dass wenn man es nicht sieht, dich jemand ablehnt! Es wäre mir auch neu, dass sowas beim vorstellungsgespräch gefragt wird! Kenne auch einige ärzte, schwestern und auch therapeuten mit tattoos! Wenn du nicht gerade das gesicht oder die arme bis runter tätowierst, hat es ja keinen einfluss auf dein "erscheinungsbild"

Lg mia

Antwort
von H2Oaddicted, 24

Wenn du nicht oben ohne rumläufst, dann sieht man das Tattoo doch garantiert nicht, oder? Also gibt es auch kein Problem.

Antwort
von lohne, 21

Das kann ich mir nicht vorstellen, denn du arbeitest doch nicht nackt im med. Bereich.

Antwort
von DieOlleKuh, 25

Wenn man es nicht sieht, beeinträchtigt es dein Job nicht. Aber ich hab gehört dass ein sichtbares Tattoo 65 % verringert einen Job zu bekommen.

Antwort
von Richii, 20

also mal eine gegenfrage. wenn man es eh nicht sieht, wieso sollte es dann dein arbeitgeber sehen ? du wirst kaum oben ohne zum bewerbungsgespräch gehen :P

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten