Frage von Philip20794, 87

Taste Programmieren als Zähler?

Wenn ich z.b. die Taste F7 drücke will ich das sie wie die Taste 1 funktioniert (also ich drücke F7 und es kommt 1 raus). Jetzt das schwere: Drück ich F7 erneut soll 2 rauskommen. Drück ich sie erneut soll 3 rauskommen und immer so weiter.
Halt immer vorheriger Wert + 1.

Ich habe kein Problem damit die Taste mit irgendwas zu verknüpfen (z.B. einer Anwendung oder einer Bat-Datei).

Am ende soll einfach nur das rauskommen: Ich schreibe z.B. in Word und sobald ich die Taste drücke kommt direkt eine 1(oder 2,3,4...) und ich kann ganz normal weiter schreibe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von daCypher, 44

Du kannst VBA dafür benutzen. Falls der Reiter "Entwicklertools" bei dir noch nicht angezeigt wird, musst du den erst aktivieren (kann dir nur für Word 2007 und 2010 erklären, wie das geht).

Also du gehst auf Datei (bzw. auf dieses Office-Symbol oben links und dann auf Optionen. Dann müsste ein neues Fenster aufgehen, wo du auf "Menüband anpassen" klicken kannst. Dann geht eine Liste auf, wo du einfach ein Häkchen bei "Entwicklertools" reinmachst. Dann kannst du das Fenster mit OK wieder zu machen.

Danach gehst du auf den Reiter "Entwicklertools" und klickst links auf "Makro aufzeichn." Da kannst du einen schönen Namen eintragen, z.B. nextNum. und unten in dem Dropdown-Feld auswählen, ob das Makro nur für das aktuelle Dokument oder für alle Dokumente gilt.

Bei "Makro zuweisen zu" kannst du dir aussuchen, ob du eine neue Schaltfläche haben willst oder einen Tastaturbefehl benutzt. In deinem Fall willst du ja einen Tastaturbefehl benutzen, also klickst du auf "Tastatur". Dann drückst du F7, damit es weiß, dass du F7 benutzen willst (da kommt noch ne Meldung, weil das eigentlich die Taste für Rechtschreibprüfung ist). Dann schließt du das mit OK und klickst auf "Aufzeichnung beenden"

Dann klickst du auf "Makros". Da wird dir dein neues Makro angezeigt und du klickst auf "Bearbeiten". Der VBA-Editor geht auf und du kopierst folgendes in die Prozedur:

Static aktuelleZahl As Integer
aktuelleZahl = aktuelleZahl + 1
SendKeys aktuelleZahl

Dann halt speichern. Danach sollte es bei F7 immer eine Zahl weiterzählen und in das Dokument schreiben.

Kommentar von authumbla ,

Super gut erklärt!

Kommentar von Philip20794 ,

So wie ich das verstanden habe funktioniert die Taste mit dem Makro dann nur in dem Schreibprogramm. Ich brauche die Taste aber überall (also egal wo ich grade bin, ob ich in Word, im Browser oder in irgendeinem anderem Programm bin. 

Kommentar von daCypher ,

Ja, stimmt. Das wäre nur innerhalb von Word. Für überall fällt mir im Moment nur ein, dass du dir mit Delphi eine exe bauen könntest, die das macht (musst halt die aktuelle Zahl irgendwo zwischenspeichern). Zu der exe kannst du dann eine Verknüpfung machen, in der du eine Tastenkombination hinterlegen kannst, um sie zu starten.

Antwort
von qugart, 40

Kann man machen. Kommt aber auch drauf an, in welcher Umgebung das laufen soll. Im schlechtesten Fall muss da jeweils einzeln ein Script geschrieben werden.

Und da stellt sich auch die Frage, ob man das nicht doch viel einfaacher und eleganter mit Boardmitteln lösen kann.

Antwort
von Kiboman, 18

im prinzip eine console die im hintergrund tasten drücke aufzeichnet.

stichwort keylogger.

du musst dir in delphi dann nur eine consolen anwendung machen mit counter und keylogger funktion

Antwort
von Berny96, 36

Kannst du denn eine Programmiersprache? 

Kommentar von Philip20794 ,

Ja ich kenne Python, Delphi und ein bisschen Java. Aber ich habe bis jetzt nur Programme geschrieben, die in der Console von dem Programm abgespielt werden wo ich Schreibe... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community