Tastatur fügt wahllos Buchstaben in meine Sätze ein, was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

falls du eine richtig alte Tastatur mit mechanischen Tasten und noch guten altem ps2 Anschluss verwendest kannst du sie ganz bequem auseinander nehmen, die Taststurfolien (3 An der Zahl) und die Noppen (in meinem Fall eine 97'er IBM Tastatur als einzelnes Element) entfernen (das sind halt die empfindlichen Komponenten einer Tastatur die man höchstens mit einem Lappen reinigen kann) und den Rest der Tastatur bedenkenlos in die Spülmaschine ((oder mit dem entfernen der Mechanischen Tasten auch mit Handwäsche (vorher empfiehlt sich ein Foto der Tastenanordnung)

Nach einer Trocknungs Zeit (oder der manuellen Trocknung aller Komponenten) kann man die Tastatur wieder zusammen setzen und schon hat man eine saubere Tastatur. (es geht auch eine neue Tastatur aber wieso Geld Ausgeben wenn die alte  nur innen verdreckt ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

entweder du machst die mal sauber oder du besorgst dir eine neue...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lagazzaladra
25.02.2016, 01:44

Die Sache ist aber, dass meine Tastatur sauber ist und sie vor einigen Stunden noch problemlos ging.

0

Eine neue Tastatur, Kontakte scheinen defekt zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lagazzaladra
25.02.2016, 01:35

Komisch, denn vor zwei/drei Stunden ging sie noch ohne Probleme. Aber meine Tastatur ist so oder so schon etwas älter, daher sollte ich das mal in Erwägung ziehen.

0

Heya lagazzaladra,

wie schon ein "Vorredner" schrieb, würde ich mal (gan stark) drauf tippen, das Dein Tastentier "den Geist aufgegeben" hat...

Je nachdem wie alt und starkt beansprucht die ist, kann es (leider) ziemlich schnell gehen und wie bei anderen PC-Komponenten, kann es von "jetzt auf gleich" passieren...  :-)

Achja, was auch entscheidend ist, wie oft/regelmässig man seine Tastatur reinigt bzw. was man daran macht...

Meine Erfahrung ist, dass das Essen von Keksen und ähnlichen am PC, oft & schnell zu (überraschenden) "tod" einer Tastatur beitragen KANN...

Da Maus & Tastentier (bei mir) sehr beansprucht werden, habe ich mich dazu entschlossen, für diese Basics, lieber etwas mehr zu investieren...

WENN es evtl. ´ne Option ist, würde ich mal eine ergonomische Tastatur versuchen...

Sowas (http://www.voelkner.de/products/163183/Microsoft-USB-Tastatur-Natural-Ergonomic-4000-Schwarz-Ergonomisch-Integriertes-Scrollrad.html?ref=43&products_model=R76939&gclid=CIDAvLyak8sCFekp0wodNUACpA) zum Beispiel...

Okay, gebe ja zu, dass eine ergonomische/gebogene Tastatur, am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist, aber wenn "der Groschen einmal gefallen ist", wirst Du nie wieder eine andere nutzen wollen!

Weiß noch was/wie ICH geflucht habe, als ich meine erste ergonomische in Benutzung hatte!  :-) Hatte mir sogar geschworen, NIE wieder einen PC anzurühren!  :-)

Was noch dau kommt, Microsoft bietet bei seiner Hardware einen (sehr) guten und unkomplizierten Support an!!!

Viel Erfolg,

GaiJin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell mal reinigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist wohl ein geist mit humor am werk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lagazzaladra
25.02.2016, 01:42

Kommentare wie diese kann ich im Moment überhaupt nicht gebrauchen.

0

Was möchtest Du wissen?