Frage von conni75 09.06.2009

taschenmesser für 11jährigen?

  • Antwort von hirnbrannt 09.06.2009
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ein schweizer taschenmesser ist ok, es gibt übrigens "extra-kinderklingen" allerdings soll er es nicht immer mit sich rumtragen und nur fürs schnitzen etc benutzen ;)

  • Antwort von maddwin 09.06.2009
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    kompromiss: er kriegt eines, aber aufbewahren tut ihr es. Damit kann man viel Schindluder treiben und einem 11-jährigen würde ich diese Verantwortung nicht aufbürden.

  • Antwort von Teddyle 09.06.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Mit 11 hatten wir alle Taschenmesser, auch die Mädchen. Aber wir haben sie zum Schnitzen und zu anderen nützlichen Tätigkeiten gebraucht, nicht um uns damit gegenseitig zu bedrohen.

  • Antwort von Ysobel 09.06.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich denke, es kommt auf das Kind drauf an. Ich würde meinem Kind wahrscheinlich eins schenken, aber er dürfte es nicht mit rausnehmen.

  • Antwort von corinnab 09.06.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    naja was heißt brauchen...ich finde es nicht schlimm. Ein bisschen schnitzen und so..sei froh, dass er kein Stubenhocker ist

  • Antwort von Renaissance 09.06.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    aber mit 11 Jahren ist es einfach noch zu früh! Oder gibt Papa ihm auch schon Kondome?? Viele Kinder können in Gegenwart anderer Kinder noch nicht so verantwortungsbewußt damit umgehen. Mir wäre es zu gefährlich!!

  • Antwort von whopper 09.06.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Dein Mann gehört dem Jugendamt gemeldet

  • Antwort von BlackSun1 09.06.2009
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Nie und nimmer!

  • Antwort von Naturalstar 09.06.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Er sollte lernen, dass er nicht etwas haben muss, weil seine Kumpel es haben. Meiner Meinung nach braucht kein 11Jähriger ein Messer mit sich herumzutragen. Man weiß ja wie Jungs sind.. spielen dann damit herum und schnell sind die ersten verletzt. Kenne das noch gut früher aus der Schule. Damals wurde dann gerne auch mal den Mädchen mit den Messern gedroht etc.

  • Antwort von PoetryJQ 09.06.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    entweder "Kindertaschenmesser" oder nur Taschenmesser, wenn ein Erwachsener dabei ist, wenn z.B. geschnitzt wird. 11 Jahre ist noch ein bisschen jung.

  • Antwort von Bincilein 09.06.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ne auf keinen Fall, man hört eh so oft, was auf deutschen Schulen los ist. Irgendwann wird das böse enden

  • Antwort von lawoman 09.06.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Finde ich auch. Meine hatten auch eins in dem Alter......

  • Antwort von Pintxo 10.06.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich wollte auch mit zehn Jahren ein Taschenmesser. Und ich war stolz, als mein Vater mir ein Schweizer Taschenmesser schenkte. Ich glaube, es war ziemlich genau drei Tage danach, dass mir das Messer beim Abschneiden eines Baumzweiges abrutschte und in die Hand fuhr, die den Zweig hielt. Die Narbe des Schnittes sieht man heute noch, wenn man genau hinsieht. Der Arzt meinte, ich hätte Talent als Chirurg, so präzise hätte ich an der Sehne vorbeigeschnitten.
    Zum Thema Schnitzen: Wenn er schnitzen möchte, ist ein Schweizer Messer denkbar ungeeignet. 1. ist es zu klobig und 2. eignet sich zum Schnitzen ein Messer mit kurzer, spitzer und stehender Klinge besser. Die Verletzungsgefahr ist mit nicht arretierter Klinge größer.
    Aber auch hier gilt: Das Kind sollte nicht unbeaufsichtigt mit dem Messer hantieren. Mit einem Taschenmesser sollte ein Kind m. E. auch nicht alleine und schon gar nicht mit einem Kumpel -- denn das fördert selbst überschätzendes Verhalten -- draußen herum laufen.

  • Antwort von jumba 10.06.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ein junge braucht kein messer. warum sollte man einem kind überhaupt eine waffe in die hand geben? solche dinge sind grundfalsch, werden in der schule grundsätzlich abgenommen u. auch nicht wiedergegeben. messer haben in den händen von kindern nichts zu suchen u. schon garnicht auf dem spielplatz. waffen erzeugen nur aggression u. gewalt, das muss man nicht unterstützen. lass sowas nicht zu.

  • Antwort von Sanja2 09.06.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wozu möchte er es denn haben? Nur weil sein Freund eines hat, das ist kein Grund. Wenn er aber ein Kind ist, das einfach Spaß am schnitzen etc hat, warum soll er das nicht machen. Die Frage ist wie du ihn in den Umgang einführst. Und grundsätzlich solltest du Vertrauen zu ihm haben, dass er ein Messer nicht missbraucht. Ich habe schon mit 6jährigen geschnitzt und sie können sehr Verantwortungsbewusst mit den Messern umgehen.

  • Antwort von kafrmefr 09.06.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    finde ich okay....es gibt gute taschenmesser mit abgerundeten Spitzen...das hat mein Sohn schon vorher gehabt...mit 11 wird er damit verantwortungsvoll umgehen können, wenn Du es mit ihm besprichst und er es nicht immer mit sich rumschleppt...kontrolliert benutzen lassen

  • Antwort von Maltimore 09.06.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    och so ne schöne MAchete oder ne Streitaxt...das braucht jeder junge

  • Antwort von jolka110 09.06.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    mein sohn hat auch einen bekommen,gibts mit extra abgerundeter spitze für kinder im fachhandel

  • Antwort von goodboy21 09.06.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    kommt drauf was für einen taschenmesser, manche sind nicht so gefählich und da gibt es welche die sind sehr gefählich

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!